Analytics & Optimization

Suche

Dr. Sebastian Koch


koch

Akad. Rat

E-Mail: sebastian.koch AT wiwi.uni-augsburg.de
Telefon: +49 821 598-4147
Fax: +49 821 598-4226
Raum: FW 2326
Sprechzeiten: flexibel (Terminvereinbarung bitte per E-Mail)



Kurzvita

Sebastian Koch, geb. 1986, studierte von 2006 bis 2008 an der Universität Augsburg informationsorientierte Betriebswirtschaftslehre. Anschließend absolvierte er den bayerischen Elitenetzwerk-Masterstudiengang Finance & Information Management der Universität Augsburg und der Technischen Universität München im Schwerpunkt Finance und Operations Research. Zudem studierte er ein Semester an der Universität Karlstad in Schweden Economics. Im Dezember 2016 wurde er zum Thema Revenue Management promoviert.

Von August 2011 bis Juli 2017 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Analytics & Optimization. Seit August 2017 ist er als Akademischer Rat auf Zeit beschäftigt.


Forschungsinteressen

Im Rahmen seiner Forschungsaktivitäten forscht Herr Koch schwerpunktmäßig in den Anwendungsgebieten Sharing Economy Logistics, Last Mile Logistics sowie Pricing & Revenue Management. Methodisch beschäftigt sich Herr Koch mit der Approximativen Dynamischen Optimierung, der Discrete Choice-Analyse und der gemischt-ganzzahligen Optimierung.


Preise und Auszeichnungen

  • Anna Valicek-Medaille (1. Platz) der AGIFORS (Airline Group of the International Federation of Operational Research Societies), 2017
  • Preis der Initiative Wissenschaft und Automobilindustrie e.V., 2017
  • Dissertationspreis der Gesellschaft der Freunde der Universität Augsburg e.V., 2017

Veröffentlichungen

Artikel in referierten Fachzeitschriften

  • Koch, S.; J. Gönsch und C. Steinhardt: Dynamic programming decomposition for choice-based revenue management with flexible products. Transportation Science (2017).
  • Koch, S.: Least squares approximate policy iteration for learning bid prices in choice-based revenue management. Computers & Operations Research 77 (2017), S. 240–253.
  • Koch, S.; J. Gönsch, M. Hassler und R. Klein: Practical decision rules for risk-averse revenue management using simulation-based optimization. Journal of Revenue and Pricing Management 15 (2016), S. 468–487.
  • Gönsch, J.; S. Koch und C. Steinhardt: Revenue management with flexible products — The value of flexibility and its incorporation into DLP-based approaches. International Journal of Production Economics 153 (2014), S. 280–294.
  • Gönsch, J.; S. Koch und C. Steinhardt: An EMSR-based approach for revenue management with integrated upgrade decisions. Computers & Operations Research 40 (2013), S. 2532–2542.

Monographie

  • Koch, S.: Revenue Management bei nachfrage- und anbieterseitiger Substitution: Methoden der approximativen dynamischen Optimierung. Dissertation, Universität Augsburg (2017).

Arbeitspapiere

  • Koch, S. und R. Klein: Time window budgets for anticipation in attended home delivery routing. 11/2017, Universität Augsburg.

Didaktisch orientierte Artikel

  • Bayer, K.; S. Koch und R. Klein: Monte Carlo Tree Search — Ein Lösungsverfahren für dynamische Optimierungsprobleme an der Schnittstelle von Operations Research und Informatik. (2017)

Konferenzen & Workshops

  • 57th Annual AGIFORS Symposium (London, 02.10.–06.10.2017) — Vortrag: "Dynamic programming decomposition for choice-based revenue management with flexible products"
  • OR 2017 — International Conference on Operations Research (Berlin, 06.–08.09.2017)
  • 26. Süd-Workshop für Quantitative Methoden, Graduate Program in Operations Management (Ingolstadt, 21.07.2017)
  • Symposium "Theory meets Practice" der Initiative Wissenschaft und Automobilindustrie e.V. (Jena, 09.06.2017) — Vortrag: "Optimierung von Upgrades bei Automobilvermietungen"
  • 27. Workshop für QBWL (Sylt, 13.–16.03.2017)
  • 14. Arbeitsgruppensitzung der GOR AG "Pricing & Revenue Management" (Zürich, 17.02.2017)
  • 25. Süd-Workshop für Quantitative Methoden, Graduate Program in Operations Management (München, 13.01.2017)
  • OR 2016 — International Conference on Operations Research (Hamburg, 30.08.–02.09.2016) — Vortrag: "Overbooking in network revenue management with supply-side substitution"
  • 13. Arbeitsgruppensitzung der GOR AG "Pricing & Revenue Management" (München, 22.01.2016)
  • 23. Süd-Workshop für Quantitative Methoden, Graduate Program in Operations Management (München, 04.12.2015) — Vortrag: "Least squares approximate policy iteration for learning bid prices in choice-based revenue management"
  • 4. Intensiv-Workshop Operations Research (Würzburg, 21.–23.09.2015) — Tutorial: "Approximate Dynamic Programming"
  • OR 2015 — International Conference on Operations Research (Wien, Österreich, 01.–03.09.2015) — Vorträge: "Least squares approximate policy iteration for choice-based revenue management", "Capacity control with macro periods" (mit M. Herz und J. Kolb)
  • 12. Arbeitsgruppensitzung der GOR AG "Pricing & Revenue Management" (Walldorf, 30.01.2015)
  • 20. Süd-Workshop für Quantitative Methoden, Graduate Program in Operations Management (Augsburg, 27.06.2014)
  • 24. Workshop für QBWL (Meinerzhagen, 17.–20.03.2014)
  • 11. Arbeitsgruppensitzung der GOR AG "Pricing & Revenue Management" (München, 14.02.2014)
  • 19. Süd-Workshop für Quantitative Methoden, Graduate Program in Operations Management (München, 06.12.2013)
  • 3. Intensiv-Workshop Operations Research (Würzburg, 30.09.–02.10.2013) — Vortrag: "Revenue Management mit Kundenwahlverhalten"
  • 23. Workshop für QBWL (Altleiningen, 25.–28.02.2013) — Vortrag: "Flexible Leistungserstellung im Revenue Management"
  • 10. Arbeitsgruppensitzung der GOR AG "Pricing & Revenue Management" (Berlin, 08.02.2013)
  • 17. Süd-Workshop für Quantitative Methoden, Graduate Program in Operations Management (Augsburg, 07.12.2012)
  • OR 2012 — International Conference on Operations Research (Hannover, 04.–07.09.2012) — Vortrag: "On the value of supplier-driven flexibility in revenue management", "Computing protection levels for capacity control with planned upgrades" (mit J. Gönsch und C. Steinhardt)
  • INFORMS Revenue Management and Pricing Section Conference (Berlin, 29.–30.06.2012)
  • 16. Süd-Workshop für Quantitative Methoden, Graduate Program in Operations Management (München, 15.06.2012) — Vortrag: "Der Wert von anbieterseitiger Flexibilität im Revenue Management" 
  • 22. Workshop für QBWL (Hittfeld, 12.–15.03.2012)
  • 9. Arbeitsgruppensitzung der GOR AG "Pricing & Revenue Management" (Frankfurt, 27.01.2012)
  • 15. Süd-Workshop für Quantitative Methoden, Graduate Program in Operations Management (München, 09.12.2011) 
  • 2. Intensiv-Workshop Operations Research (Würzburg, 28.–30.09.2011)
  • OR 2011 — International Conference on Operations Research (Zürich, 30.08.–02.09.2011)