Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Suche

Studiengang


Logo GBM


Profil des Masterstudiengangs Global Business Management

Ziel des konsekutiven Masters „Global Business Management“ ist eine wesentliche Vertiefung der Kenntnisse über globale wirtschaftliche Zusammenhänge und internationales Management, welche sich die Masterstudierenden in einem ersten berufsqualifizierenden Hochschul-abschluss – und ggf. durch außerhalb der Hochschule erworbene Qualifikationen und Erfahrungen – angeeignet haben. Der Masterstudiengang GBM konzentriert sich somit auf die Herausforderungen des internationalen Managements in einer globalisierten Welt. Auf der Basis des aktuellen Forschungsstands sollen die Studierenden in die Lage versetzt werden, ein detailliertes und kritisches Verständnis dieses Spezialgebiets zu entwickeln und zu reflektieren. Die zu erwerbenden Kompetenzen gehen damit über die reine Reproduktion und Anwendung des vermittelten Wissens deutlich hinaus. Die Absolventen sollen in die Lage versetzt werden die Erkenntnisse der internationalen Managementforschung und -praxis autonom zu analysieren, bewerten und in der beruflichen Praxis gestaltend einzusetzen.

 

Internationalität und Praxisbezug

Das Curriculum ist auf internationale Fragestellungen ausgelegt und fördert durch die festen Praxis- und Auslandsbestandteile eine ideale Verknüpfung von Wissenserwerb und -anwendung. Die Auslandskooperationen der Universität, der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und die direkten Partneruniversitäten des Masterstudiengangs Global Business Management geben Studenten die Möglichkeit ihre internationalen Fähigkeiten im Rahmen eines Auslandsaufenthaltes auszubauen.

Die Akquisition von Praxispartnern, welche die Studiengänge ideell, finanziell und durch die Vergabe von Praktika und Projektarbeiten im In- und Ausland unterstützen, gibt den Studierenden die Möglichkeit die theoretischen Zusammenhänge auf internationaler Ebene direkt anzuwenden und trägt damit der Forderung Rechnung, dass der Abschluss die Studenten optimal auf die Berufspraxis vorbereiten soll.

 

Persönlichkeit

Über die fachlichen Ziele eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiengangs hinaus soll das Studium Schlüsselkompetenzen in internationalen Arbeitskontexten vermitteln. Dazu dienen zum einen gemeinsame Lehrveranstaltungen, Kleingruppenarbeiten, sowie Beratungs- und Forschungsprojekte mit internationalen Austauschstudenten von Partneruniversitäten, zum anderen das in das Studium integrierte Auslandssemester. Die Studierenden sollen durch den engen Kontakt innerhalb der Jahrgangsgruppe, durch den Aufenthalt im Ausland und selbstständige Projektarbeiten lernen, in einem internationalen Arbeitsumfeld effektiv zu handeln, Probleme zu lösen und Verantwortung übernehmen. Dies ist ein wesentlicher Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung und beinhaltet neben dem Verständnis kultureller Differenzen und ihrer Auswirkungen auf das Arbeitsleben vor allem die Fähigkeit gestalterisch tätig zu werden und Brücken zu schlagen. Dieser aktive Beitrag zur Völkerverständigung soll dabei von ethischen Überlegungen geleitet sein.