Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Suche

Lst. Prof. Maußner: Seminar im Sommersemester 2020 (Bachelor)


Der Lehrstuhl Prof. Dr. Maußner bietet im Sommersemester jeweils ein Seminar zur "Theoretischen Makroökonomik" und zur "Empirischen Makroökonomik" für alle Bachelorstudierenden der Fakultät ((i)BWL / (i)VWL, GMB, VWL (Nebenfach), bzw. siehe Modulhandbücher) an.

Das „Seminar zur theoretischen Makroökonomik“ beschäftigt sich mit dynamischen Methoden der VWL.
Viele Fragestellungen im Bereich der Volkswirtschaftslehre müssen im Kontext zeitlicher Abläufe studiert werden. Dazu gehören unter anderem: Schuldendynamiken von Staaten, Wachstumsprozesse, Konjunkturzyklen, künftige Entwicklungen  von Aktienpreisen oder optimale Entscheidungen über die Zeit.
Die Studierenden lernen unter der Anleitung von Lehrstuhlmitarbeitern  die Formulierung von einfachen dynamischen Systemen sowie deren Implementierung in eine numerische Programmierumgebung (z.B. MatLab, Gauss).
Der Besuch des Seminars empfiehlt sich parallel zur Veranstaltung „Makroökonomik III“

Das „Seminar zur empirischen Makroökonomik“ findet gemeinsam mit dem „Seminar zur Finanzwissenschaft“ (Lehrstuhl Prof. Dr. Heer) statt und beschäftigt sich mit der empirischen Überprüfung von makroökonomischen und finanzwissenschaftlichen Forschungsfragen.
Dazu gehört unter anderem die Auswirkungen eines Mindestlohns oder die Überprüfung der Zusammenhänge zwischen Inflation, Produktionsniveau und Arbeitslosigkeit.
Unter Rückgriff auf vom Lehrstuhl zur Verfügung gestellter Basisliteratur sollen die Studierenden selbständig einfache Hypothesen empirisch Überprüfen.
Für den Besuch des Seminars empfehlen wir den vorherigen Besuch der „Einführung in die Ökonometrie“  und/oder der „empirischen Sozialforschung“.

Die Auftaktveranstaltung für alle Seminare findet am Di., 21.01.20 um 14:15 Uhr im Raum 2426 statt. Weitere Informationen erhalten Sie in der Auftaktveranstaltung. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Hr. Daniel Fehrle.



Meldung vom 17.12.2019