Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Suche

Arbeitsgebiete


1         Wertorientierung in Business-Intelligence-Systemen

1.1       Problemhaushalt

Bei Berichten und Analysen für Entscheidungsträger liegt der Fokus häufig auf Sekundärzielen, etwa der Steigerung der Kundenzufriedenheit oder der Verkürzung von Durchlaufzeiten. Das übergeordnete Ziel einer nachhaltigen Unternehmenswertsteigerung unter der Restriktion kurzfristiger Liquiditätssicherung wird häufig zu wenig beachtet, so dass letztlich eine Reihe von Projekten und organisatorischen Maßnahmen nur zu lokal optimalen – bei einer Gesamtbetrachtung aber zu suboptimalen Lösungen führt.

1.2       Praxispartner/Drittmittelprojekte

  • MLP AG, Wiesloch (Kundenwertanalyse bei Finanzdienstleistungen)
  • Siemens AG, München (Erfolgsfaktorenanalyse bei der Einführung von CRM-Systemen)

1.3       Lehrveranstaltungen

  • Vorlesung Management-Support-Systeme
  • Seminar Management-Support-Systeme
  • Vorlesung/Praktikum Management-Support mit SAP-Systemen – Grundlagen

1.4       Ausgewählte Publikationen

  • Meier, M. C.; Mosig, B.; Reinwald, D.: Entscheidungsunterstützung für ein unternehmenswertorientiertes Beschwerdemanagement im Dienstleistungsbereich durch ein dynamisches Simulationsmodell. In: A. Bernstein, G. Schwabe, Eds., Proceedings of the 10th International Conference on Wirtschaftsinformatik, Zurich, Switzerland, February 2011, p. 160-169.
  • Meier, M. C.; Reinwald D.: A System Dynamics Approach to Value-based Complaint Management including Repurchase Behavior and Word of Mouth. In: Proceedings of the European Conference on Information Systems (ECIS) im Juni 2010, Pretoria, South Africa.
  • Röglinger, M.; Reinwald, D.; Meier, M. C.: Ein formaler Ansatz zur Auswahl von Kennzahlen auf Basis empirischer Zusammenhänge. In: Hansen H., Karagiannis, D., Fill, H. (Hrsg.): Wirtschaftsinformatik 2009 - Business Services: Konzepte, Technologien, Anwendungen (Vol. 2), Februar 2009, OCG, Vienna, S.329-338.
  • Meier, M. C.: Competitive Intelligence. In: WIRTSCHAFTSINFORMATIK 46 (2004) 5, S. 405-407.
  • Meier, M. C.: Die Balanced Scorecard - Verknüpfung der monetären Ziele mit dem Sachzielsystem der Unternehmung. In: DSWR - Zeitschrift für Praxisorganisation, Betriebswirtschaft und elektroni­sche Datenverarbeitung 32 (2003) 10, S. 293-296.
  • Meier, M. C.: Konzepte zur wertorientierten Unternehmensführung. In: DSWR - Zeitschrift für Praxisorganisation, Betriebswirtschaft und elektronische Datenverarbeitung 31 (2002) 10.

 

2         Informationsintegration für Zwecke der Unternehmensführung

2.1       Problemhaushalt

Historisch gewachsene, von Heterogenität geprägte IT-Systemlandschaften, dynamische Organisationsveränderungen im Zuge von Internationalisierungs­strategien sowie die Anforderung einer sinnhaften Berücksichtigung von führungsrelevanten Informationen aus unternehmensexternen Datenquellen, die häufig nur in unstrukturierter Form vorliegen, charakterisieren ein fundamentales Problemfeld im Bereich der Business-Intelligence-Systeme. Das Ziel liegt in einer durchgängigen Integration interner, externer, quan­titativer und qualitativer Informationen. Einen neuen Impuls erhalten Arbei­ten auf diesem Gebiet durch den aktuellen Techologiedruck, der durch In-Memory-Datenbanken, Service-orientierte Architekturen und Cloud Computing entsteht.

2.2       Praxispartner/Drittmittelprojekte

  • SAP AG, Walldorf (Integration interner, externer, quantitativer und qualitativer Führungsinformationen)
  • BMW AG, München (IT-gestützte Wettbewerbsanalyse)
  • Schering AG, Berlin (Integration interner, externer, qunatitativer und qualitativer Führungsinformationen)

2.3       Lehrveranstaltungen

  • Vorlesung Management-Support-Systeme
  • Vorlesung/Praktikum Management-Support mit SAP-Systemen  – Vertiefung
  • Vorlesung Wirtschaftsinformatik in Industrie- und Handelsbetrieben
  • Vorlesung Wirtschaftsinformatik in Dienstleistungsbetrieben

2.4       Ausgewählte Publikationen

  • Mertens, P.; Meier, M. C., Integrierte Informationsverarbeitung – Band 2, Planungs- und Kontrollsysteme in der Industrie, 10. Aufl., Gabler, Wiesbaden 2009
  • Meier, M. C.; Sinzig, W.; Mertens, P.: Enterprise Management with SAP SEM/Business Analytics. 2. Ed., Springer, Berlin u.a. 2005
  • Mertens, P.; Stößlein, M.; Meier, M. C.; Gilleßen, S.: Synergien eines Multifunktionalen Informations-Leitstands für die Unternehmens­führung. In: Information Management & Consulting 20 (2005) Sonderausgabe, S. 27-33.
  • Meier, M. C.: Controlling-Informationen: Externe Daten als Basis der Unternehmenssteue­rung. In: Der Controlling-Berater, o. Jg. (2001) 4, S. 67-100.
  • Meier, M. C.; Mertens, P.: The Editorial Workbench - Handling the Information Supply Chain of External Internet Data for Strategic Decision Support. In: Journal of Decision Systems, 10 (2001) 2, S. 149-174.
  • Mertens, P.; Meier, M. C.: Controlling als Teil der Informationslogistik. In: Kostenrechnungspraxis (krp), Sonderheft 3/2001, S. 100-102.
  • Meier, M. C.; Beckh, M.: Text Mining. In: WIRTSCHAFTSINFORMATIK 42 (2000) 2, S. 165-167.
  • Meier, M. C.; Mertens, P.: Linking Key Figures and Internet Business News for Personalized Management Information. In: Journal of Systems and Information Technology 4 (2000) 2, S. 13-32.
  • Meier, M. C.; Schröder, J.: Integration interner und externer Führungsinformationen in einem Pharmaunternehmen - Probleme und Lösungsansätze. In: WIRTSCHAFTSINFORMATIK 42 (2000) 2, S. 137-146.
  • Meier, M. C.; Fülleborn, A.: Integration externer Führungsinfo­rmationen aus dem Internet in SAP Strategic Enterprise Management (SEM). In: WIRTSCHAFTSINFORMATIK 41 (1999) 5, S. 449-457.
  • Mertens, P.; Cas, K.; Meier, M. C.: Wissensbasiertes Controlling mit internen und externen Daten unter Nutzung des Internets. In: Kostenrechnungspraxis (krp), Sonderheft 2/1998, S. 53-60.
  • Meier, M. C.; Fülleborn, A.; Mertens, P.: Vertical Integration of Business News from the Internet within the Scope of SAP Strategic Enterprise Management (SAP SEM). In: Chung M. H. (Ed.), Proceedings of the 2000 Americas Conference on Information Systems, Long Beach, Kalifornien, S. 663-668.

 

3         Situierung und Individualisierung von Informationssystemen

3.1       Problemhaushalt

Ein vielzitiertes Problem im Rahmen computergestützter Informationssys­teme für die Unternehmensführung ist die sogenannte „Datenüberflutung“. Verschärft wird es aktuell u.a. durch regulatorische Vorschriften zum Risiko­management, welche Manager verpflichten umfassend informiert zu sein. Gleichzeitig entstehen durch neue Technologien und Trends – etwa RFID-Chips oder Web 2.0-Technologien derartige Massen an Daten, welche die individuelle Informationsverarbeitungskapazität übersteigen. Somit ergibt sich ein Bedarf an intelligenten Filtertechnologien, welche relevante Fakten angepasst an spezifische Entscheidungssituationen und individuelle Cha­rakteristika aufbereiten.

3.2       Praxispartner/Drittmittelprojekte

  •  Forwin (AMIE – Academic Management Information Environment)
  • SAP AG, Walldorf (Integration interner, externer, quantitativer und qualitativer Führungsinformationen)
  • OCE Deutschland GmbH (Rollenorientierte Informationsbedarfsanalyse für die Steuerung von Lösungsgesschäften)

3.3       Lehrveranstaltungen

  • Vorlesung Management-Support-Systeme
  • Seminar Management-Support-Systeme

3.4       Ausgewählte Publikationen

  • Meier, M. C.; Winkler, V.; Buhl, H. U.: Ansätze zur Gestaltung situierter und individualisierter Anwendungssysteme. In: WIRTSCHAFTSINFORMATIK, 49 (2007) Sonderheft, S. 39-49.
  • Meier, M. C.: Situierung und Individualisierung mit Kern-Schale-Modellen als Ansatz gegen Informationsüberflutung in Management-Support-Systemen. In: Koschke, R. ; Herzog, O.; Rödiger, K.-H.; Ronthaler, M. (Hrsg.): Lecture Notes in Informatics - Informatik 2007. Informatik trifft Logistik. Beiträge der 37. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI), Bremen, September 2007, Band 1, Köllen Druck und Verlag, Bonn, 2007, S. 294-298.
  • Meier, M. C.: Vorgefertigte situierte und individualisierte Informa­tionsmodelle als Lösungsansatz gegen Informationsüberflutung im Management. In: Zeitschrift für Controlling und Management (ZfCM), 50 (2006) Sonderheft 2, S. 66-73.
  • Meier, M. C.: Situations- und benutzerorientierte Filterung von Führungsinformationen. In: Uhr, W.; Esswein, W.; Schoop, E. (Hrsg.): Wirtschaftsinformatik 2003/Band II - Medien - Märkte - Mobilität. Physica, Heidelberg 2003, S. 475-494.
  • Meier, M. C.; Stößlein, M.; Mertens, P.: Personalisierung von Management- und Stake­holder-Informations-Systemen. In: Buhl, H. U., Huther, A., Reitwiesner, B. (Hrsg.): Information Age Economy - 5. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik 2001, Heidelberg 2001, S. 235-249.

 

4         IT-Controlling

4.1       Problemhaushalt

Das starke Wachstum des IT-Bereichs, zahlreiche Berichte von gescheiterten oder notleidenden IT-Projekten und Fragen nach systemischen Risiken aufgrund der Erfahrungen mit der Finanz- und Wirtschaftskrise motivieren eine intensivere Beschäftigung mit der Planung, Steuerung und Kontrolle des IT-Bereichs. Im Fokus stehen dabei Fragen der Bewertung von IT-Vorhaben unter Nutzen-, Aufwand- und Risikogesichtspunkten sowie nach Erfolgs­faktoren und Methoden für das Management von IT-Großprojekten.

4.2       Praxispartner/Drittmittelprojekte

  • Siemens AG, München (Nutzenbewertung bei der dezentralen weltweiten Einführung von On-Demand-CRM-Systemen)
  • Siemens AG, deutschlandweit (Erfolgsfaktorenanalyse bei der Einführung von CRM-Systemen)
  • Bayerisches Staatsministerium der Finanzen, München (Potenzialanalyse zur Verbesserung von Behördenprozessen am Beispiel der Gewerbemeldung)
  • T-Labs, Berlin (Potenzialanalyse für serviceorientierte Plattformen)
  • Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg(Risikomanagement bei der Einführung von ERP-Systemen in öffentlichen Betrieben und Verwaltungen)

4.3       Lehrveranstaltungen

  • Vorlesung IT-Controlling mit SAP SEM
  • Vorlesung Wirtschaftsinformatik in Dienstleistungsbetrieben
  • Vorlesung Risikomanagement
  • Seminar Risikomanagement
  • Vorlesung Schlüsselqualifikationen im IT-Management
  • Vorlesung Informations- und Projektmanagement

4.4       Ausgewählte Publikationen

  •  Buhl, H. U. , Meier, M. C.: Die Verantwortung der Wirtschafts­informatik bei IT-Großprojekten -  Symptome, Diagnose und Therapie. In: WIRTSCHAFTSINFORMATIK  53 (2011) 2, S. 59-62 (Editorial)
  • Becker, T; Heidemann, J.; Kamprath, N.; Meier, M. C.;Röglinger, M.: Wirtschaftlichkeitsanalyse für CRM-Systeme – Ein Erfahrungsbericht in: Wirtschaftsinformatik & Management, 2, 4, 2010, p. 50-55.
  • Meier, M. C.: Vom Prozess zu Prozessketten – Mehrwert für E-Government, Vortrag auf dem 2. Bayerischen Anwenderforum E-Government, München 2010.
  • Meier, M.C. Studieren mit Praxisbezug in: SAPINFO o.Jg. (2007) 147, S. 10-12