Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Quicklinks

Suche

Forschungsseminar Management-Support-Systeme


Hinweis

Für dieses Seminar ist eine Anmeldung im Digicampus erforderlich.
Eine Anleitung hierzu finden Sie hier. Dieses Seminar kann als Seminar "Operations & Information Management" eingebracht werden. (PO ab 2015)

Ziel des Seminars

Hauptsächliches Ziel dieses Seminars ist es, Studierende an systematisches, wissenschaftliches Arbeiten heranzuführen. Darüber hinaus erwerben die Teilnehmer(innen) selektiv Kenntnisse zum Forschungsstand aktueller Themen im Zusammenhang mit der Analyse, Gestaltung und Nutzung von Informationssystemen für die Unternehmensführung. Vor diesem Hintergrund trägt diese Lehrveranstaltung insbesondere zur Entwicklung folgender Kompetenzen bei:


Lernergebnisse

Nach der erfolgreichen Teilnahme an diesem Modul sind die Studierenden in der Lage:

Fachbezogene Kompetenzen:

  • aktuelle Informationstechnologie in einen größeren Kontext einzuordnen,
  • Verbesserungspotenziale bez. sinnhafter Automatisierung / integrierter Informationsverarbeitung zu erkennen,
  • informationstechnologische Nutzenpotenziale und Gefahren funktionsspezifisch und übergreifend einzuschätzen.

Methodische Kompetenzen:

  • Themen situationsspezifisch einzugrenzen und zu fokussieren,
  • methodisch strukturiert nach Literatur zu recherchieren,
  • selbständig auffällige Muster in einer Sammlung wissenschaftlicher Texte zu erkennen.

Fachübergreifende Kompetenzen:

  • zielorientiert an komplexe Aufgaben heranzugehen,
  • zweckmäßige Orientierungsrahmen zu gestalten.

Schlüsselqualifikationen:

  • situationsgerecht/zielgruppenspezifisch schriftlich und mündlich zu kommunizieren,
  • respektvoll miteinander umzugehen, insbes. bei gegenseitigen Rückmeldungen zu Ergebnissen.

Ablauf der Lehrveranstaltung

Wenn Sie einen Seminarplatz erhalten haben, wählen Sie in Digicampus zunächst einen Themenbereich aus. Bitte beachten Sie, dass die Plätze in jedem Themenbereich begrenzt sind. Anschließend können Sie eines der Themen aus dem Themenbereich frei auswählen und uns im Rahmen der "Kick-off-Veranstaltung" mitteilen. Bei Bedarf betreuen wir dasselbe Thema auch mehrfach.

Die schriftlichen Seminararbeiten im Sinne eines State-of-the-Art-Beitrags werden als Individualleistung - also nicht als Gruppenarbeit - erstellt.

In den ersten Seminarwochen erarbeiten Sie im Rahmen des Tutoriums gemeinsam mit anderen Teilnehmern - teilweise interaktiv in den Terminen und teilweise selbstständig in Hausarbeit - exemplarisch einen Beitrag, der noch unabhängig von Ihrem eigentlichen Seminarthema ist. Derart klären wir anhand der Bearbeitung eines konkreten Beispiels alle Fragen, die wichtig sind, um eine erfolgreiche Seminar- und im Folgenden auch Bachelorarbeit an unserer Professur zu verfassen.

Unsere Seminare, Tutorien- und Zwischenpräsentationstermine werden durch sogenannte „offene Fragerunden“ flankiert. Zu diesen Terminen sind Teilnehmer aus allen unseren Seminaren eingeladen. Sie können hier eine Frage/ein Problem im Plenum darstellen, bei dem Sie aktuell nicht weiterkommen. In diesen offenen Fragerunden können Sie ohne Scheu alle - auch sehr themenspezifische - Fragen einbringen. Bei diesen Terminen ist immer mindestens ein Mitarbeiter der Professur anwesend, der die Rolle eines Moderators einnimmt.


Weitere Informationen

Wir empfehlen die Teilnahme an diesem Seminar sehr, wenn Sie beabsichtigen, an unserer Professur eine Bachelorarbeit zu schreiben, weil wir Grundlagen die hier vermittelt werden, bei der Betreuung von Abschlussarbeiten voraussetzen.

Folgende Informationen zu dieser Lehrveranstaltung erhalten Sie im Digicampus:

  • Dozentinnen & Dozenten
  • Termine und Räume
  • Anmeldung