Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Suche

Lehrkonzept


Sich Wissen aus Quellen selbst anzueignen, es kritisch zu hinterfragen, abzuwägen, die Quellen selbst zu hinterfragen, die Details eines Puzzles zu einer sinnvollen Einheit zusammenzufügen - all das muss man selbst tun, um es irgendwann zu können." (Manfred Spitzer, Gehirnforscher - aus: Digitale Demenz)

Dieses Zitat drückt unser Lehrverständnis aus. Unsere Rolle als Dozent ist es, im Sinne eines Lern-Coaches, Rahmenbedingungen für Lernerfahrungen und Reflektion zu gestalten und nur dort, wo es wirklich sinnvoll ist Rückmeldungen und steuernde Impulse zu geben.

Wir verabschieden uns damit vom klassischen Frontalunterricht, bei dem vorne ein Dozent alles vormacht und alle Studierenden exakt dasselbe nachmachen. Diese Fähigkeiten waren eher im letzten Jahrtausend gefragt. Heute braucht es kreative Querdenker, die eigene Lösungswege finden und selbst Verantwortung übernehmen.

Für Studierende ist dieses Lehrkonzept mit mehr Anstrengung verbunden, weil sie selbst aktiv werden müssen. Im Gegenzug lernen sie dabei viel mehr Sinnvolles und haben nach einer Eingewöhnungsphase auch viel mehr Spaß am Lernen.

Offene Fragerunden, Selbstreflektion und 360° Feedback

Unsere Seminare, Tutorien- und Zwischenpräsentationstermine werden durch sogenannte Offene Fragerunden flankiert. Zu diesen Terminen sind Teilnehmer aus allen unseren Seminaren eingeladen. Sie können hier eine Frage/ein Problem im Plenum darstellen bei dem Sie aktuell nicht recht weiterkommen. In der Gruppe erforschen wir mögliche Lösungen/Hilfestellungen. Bei diesen Terminen ist immer mindestens ein Mitarbeiter der Professur anwesend, der die Rolle eines Moderators einnimmt. In diesen offenen Fragerunden können Sie ohne Scheu alle - auch sehr themenspezifische Fragen einbringen. Sollte eine Frage ausnahmsweise einmal nicht zweckmäßig in diesem Rahmen beantwortet werden können, dann erhalten Sie einen individuellen Betreuungstermin.

Abgeschlossen werden unsere Seminare durch eine "360-Grad-Feedbackrunde", in der Sie Ihre eigene Leistung reflektieren, den Dozenten und die Dozenten Ihnen sowohl als Gruppe als auch individuell Rückmeldungen geben, mit dem Ziel sowohl Ihre als auch unsere Leistungen kontinuierlich zu verbessern.