PSCM

Suche

Ressourceneinsatzplanung im Spezialmaschinenbau


Projektstart: 01.05.2006
Projektende: 30.04.2010
Laufzeit: 05/2006-04/2010
Projektträger: Universität Augsburg
Projektverantwortung vor Ort: Dipl.-Inf. Markus Jantzen
Beteiligte WissenschaftlerInnen der Universität Augsburg: Prof. Dr. Axel Tuma

Zusammenfassung

Analysiert man die Rahmenbedingungen moderner industrieller Produktionsprozesse, so sind diese auf Grund intensiven Wettbewerbs durch einen starken Druck zur Kostenreduktion geprägt. Gerade bei auftragsspezifischer Produktion kapitalintensiver Produkte ergeben sich diesbezüglich bei der Endmontage große Optimierungspotentiale im Bereich der Work-in-Process Bestände. Deren Reduktion kann sowohl durch organisatorische Maßnahmen (zum Beispiel Verkürzung der Planungszyklen) als auch durch eine verbesserte Ressourceneinsatzplanung erzielt werden.  Zur Lösung dieser Problemstellung wird ein ressourcenorientierter rollierender Planungsansatz vorgestellt. Der Einsatz heuristischer Verfahren erscheint auf Grund der Struktur des zugrundeliegenden mathematischen Planungsproblems Erfolg versprechend. Der Ansatz wird anhand eines reellen Anwendungsbeispiels aus der Luftfahrtindustrie exemplarisch untersucht.