PSCM

Suche

Produktions- und Logistikmanagement mit ILOG - Advanced


Titel: Produktions- und Logistikmanagement mit ILOG - Advanced
Dozent(in): Christoph Helbig
Lukas Meßmann
Katharina Schweiger
Lars Wietschel
Termin: Die Einführungsveranstaltungen finden in den ersten beiden Vorlesungswochen statt.
Gebäude/Raum: siehe Digicampus
Anmeldung: siehe Digicampus
Modulsignatur: WIW-5070

Inhalt

In modernen Produktions- und Dienstleistungsnetzwerken sind viele Abhängigkeiten zu beobachten, die es zunehmend schwieriger und sehr schnell sogar unmöglich machen, genaue Aussagen über das Systemverhalten zu treffen (Bsp. Wie interagieren die Partner eines Supply Chain Netzwerks?). Da sich zudem Menschen und Maschinen nie genau vorhersehbar verhalten, sind diese vernetzten Systeme auch der menschlichen Intuition schwer zugänglich. Mit Hilfe mathematischer Modellierung können Entscheidungen in einem endlichen Entscheidungsraum, der durch lineare (Un-)Gleichungen beschränkt ist, softwaregestützt optimiert werden.

Innerhalb dieses Seminars werden verschiedene Problemstellungen aus den Bereichen Produktion und Logistik (sh. Inhalte der Vorlesungen: Produktion und Logistik, Production Management (Operations Management I), Supply Chain Management I) von mehreren Studierenden (2-5 Studierende) zusammen analysiert, modelliert und mit Hilfe von Methoden des Operations Research gelöst. Zum Einsatz kommt dabei die Optimierungssoftware "ILOG CPLEX Optimization Studio" von IBM zur Lösung von Optimierungsproblemen.

Ablauf

In einer Blockveranstaltung erhalten die Studierenden eine Einführung in die theoretischen Grundlagen der mathematischen Optimierung und in das ILOG CPLEX Optimization Studio. Daraufhin folgt die eigenständige, ca. 3 monatige Bearbeitung eines Themas aus den oben genannten Bereichen (jeweils von einem Mitarbeiter des Lehrstuhls betreut). Das Seminar schließt mit den Gruppen-Präsentationen der Ergebnisse am Ende der Bearbeitungszeit (Ende des Semesters).

Vorkenntnis für die Lehrveranstaltung

Grundvoraussetzung für das Seminar sind gute PC-Kenntnisse, analytische Fähigkeiten sowie Freude an der Einarbeitung in ein Software-Tool. Kenntnisse der mathematischen Modellierung, der Programmierung sowie des "IBM ILOG CPLEX Optimization Studios" sind vorteilhaft, können aber auch im Laufe des Seminares erworben werden.




weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Master
Fachrichtung Lehrveranstaltung: MA iBWL (PO 2011), MA EPP (PO 2011), MA BWL (PO 2017), MA EPP (PO 2017), MA DFM, MA WIN, MA Inf. und Infw., MA WING
Dauer der Lehrveranstaltung: 3 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: S - Seminar
Bereich: siehe Modulhandbuch
Prüfung: Referat / Hausarbeit
Turnus des Prüfungsangebots: jedes Semester
Lehrveranstaltungspflicht: Wahlpflicht
Semester: SS 2018