Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Suche

Global Trends in eHealth


Dozent(in): Dr. Philipp Wunderlich
Termin: Geblockt: 05.10.-09.10.2015, jeweils 10-17:15 Uhr
Gebäude/Raum: FW 2102
Weitere Termine: Zwei weitere Termine für Übungen (Case Study Präsentationen etc.) werden während der Blockwoche gemeinsam abgestimmt.

Die Klausur findet vorgezogen am 21. Dezember um 14:00 Uhr statt (WiWi 1003).
Ansprechpartner: Dr. Philipp Wunderlich


Zusammenfassung:

Dieses Modul vermittelt die Grundlagen von IT-getriebenen Innovationen im Gesundheitssektor (eHealth). Nach der erfolgreichen Teilnahme an diesem Modul sind die Studierenden in der Lage, IT-getriebene Innovationen im Gesundheitssektor (eHealth) zu verstehen und aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu bewerten. Sie sind in der Lage, die Grundlagen internationaler Gesundheitssysteme wiederzugeben (Beteiligte, Finanzierung, Versorgungsmodelle, Regulierung, etc.) und Ansatzpunkte für gezielte Optimierungen zu entwickeln. Ferner soll ein Verständnis für die Nutzung von Informationstechnologie im Bereich der Leistungserbringer und damit verbundenen Widerständen gegenüber Technologie ("Technology Resistance") geweckt werden, um die Teilnehmer in die Lage zu versetzen, Faktoren für den Erfolg und Misserfolg von eHealth Anwendungen zu analysieren.


Inhalt der Lehrveranstaltung:

  • Gesundheitssektor / Gesundheitsmärkte
  • IT-Trends und Innovationen im Gesundheitswesen
  • Zielsetzungen der Beteiligten im Gesundheitswesen
  • IT-Standards und Architekturen
  • Datenschutz und Datensicherheit
  • "Technology Resistance"
  • Anwendung des Lehrstoffes in einer Fallstudie 


Vorkenntnis für die Lehrveranstaltung:

Sprache: Deutsch


Literatur zur Lehrveranstaltung:

  • Bhattacherjee, A., and Hikmet, N. 2007. “Physicians’ resistance toward healthcare information technology: a theoretical model and empirical test,” European Journal of Information Systems (16:6), pp. 725–737
  • Clegg, C., and Shepherd, C. 2007. ""The biggest computer programme in the world… ever!: time for a change in mindset?"", Journal of Information Technology 22, pp. 212-221
  • Currie, W. L. 2012. “Institutional isomorphism and change: the national programme for IT - 10 years on,” Journal of Information Technology (Palgrave Macmillan) (27:3), pp. 236–248
  • Currie, W. L., and Guah, M. W. 2007. “Conflicting institutional logics: a national programme for IT in theorganisational field of healthcare,” Journal of Information Technology (Palgrave Macmillan) (22:3), pp. 235–247
  • Lapointe, L., and Rivard, S. 2005. “A Multilevel Model of Resistance to Information Technology Implementation,” MIS Quarterly (29:3), pp. 461–491
  • Porter, M., 2012: Redefining German Health Care
  • Romanow, D., Sunyoung Cho, and Straub, D. 2012. “Riding the Wave: Past Trends and Future Directions for Health IT Research,” MIS Quarterly (36:3), pp. iii–A18

Weitere spezifische Literaturhinweise erfolgen im Rahmen der Vorlesung.

Vorlesungsunterlagen

Die Vorlesungsunterlagen sind über Digicampus abrufbar.

 


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: ab dem 1. Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Master
Dauer der Lehrveranstaltung: 4 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: V - Vorlesung
Leistungspunkte: 6 ECTS
Bereich: iBWL: S&I; DFM: S&I; Master Informatik & Informationswirtschaft (Modulgruppe Wirtschaftsinformatik)
Prüfung: Klausur und mündliche Hausarbeit
Semester: jedes WS