Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Suche

Fachkonferenz Sharing Economy in Deutschland:
Wirkung und Nachhaltigkeit neuartiger Formen des Wirtschaftens


logo_ishare1
Das zweite i-share Symposium findet am 5. Oktober 2016 an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg von 10:00 – 17:30 Uhr statt.



In jüngster Zeit erlangen Unternehmen und Organisationen, die neuartige Formen des Teilens ermöglichen, zunehmend öffentliches Interesse. Die Kernidee dieser neuen sozioökonomischen Geschäftsmodelle ist es, den Zugang zu Gütern und Dienstleistungen zu teilen, statt deren Besitz oder Nutzung auf einzelne Akteure zu beschränken. Dieses Phänomen wird unter dem Begriff "Sharing Economy" zusammengefasst.

In Rahmen der gemeinsamen Fachkonferenz des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Forschungsprojekts "i-share: Beitrag der Sharing Economy zum nachhaltigen Wirtschaften in Deutschland" und des MÜNCHNER KREISES wird ein intensives Programm zum aktuellen Diskurs über die Sharing Economy geboten.

Das Programm umfasst aktuelle Fachvorträge aus Wissenschaft und Praxis:

"Die C-Form in der Sharing Economy: Community Management in neuartigen Formen des Wirtschaftens"
Prof. Dr. Indre Maurer, Professur für Organisation und Unternehmensentwicklung, Georg-August-Universität Göttingen

"Die Rolle der Technologie in Sharing Economy Organisationen"
Prof. Dr. Daniel Veit, Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Information Systems und Management, Universität Augsburg

Keynote: "A Multidisciplinary Landscape Analysis of the Sharing Economy in Australia"
Prof. Steve Elliot, PhD, University of Sydney, Australia

Keynote: "Digitalisierung, Innovationen und Regulierung"
Fabien Nestmann, Public Policy Western Europe, Uber, München

Weiterhin werden mehrere Workshops zu verschiedenen Themenkomplexen rund um die Sharing Economy angeboten. In einer moderierten Podiumsdiskussion treten Vertreter aus Praxis, Politik und Wissenschaften schließlich in einen Diskurs über aktuelle Entwicklungen und Potentiale der Sharing Economy ein.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung für die Veranstaltung erhalten Sie hier.

(28.07.2016)