Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Suche

Dr. Sabrina Karwatzki (geb. Hauff)


hauff

Research Fellow

E-Mail: karwatzki AT is-augsburg.de


Lebenslauf

Sabrina Karwatzki (geb. Hauff) studierte Wirtschaftsinformatik an der Universität Mannheim  von 2007 bis 2012. Sie absolvierte Auslandssemester an der University of the West of Scotland in Paisley, Großbritannien (Februar bis Juni 2009) und an der Carnegie Mellon University in Pittsburgh, USA (September bis Dezember 2012). In ihrer Masterthesis, die sie in Kooperation mit der Eurex Frankfurt AG verfasste, beschäftigte sie sich mit der Akzeptanz eines Marktplatzes für Cloud Computing. Von September 2012 bis Juni 2018 war sie Doktorandin am Center for Doctoral Studies in Business (CDSB) der Graduate School of Economic and Social Sciences (GESS) der Universität Mannheim. Von November 2013 bis Juni 2018 arbeitete sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Information Systems und Management der Universität Augsburg. Während ihrer Promotion verbrachte sie Forschungsaufenthalte an der School of Business der Aalto University in Helsinki, Finnland auf Einladung von Prof. Virpi Tuunainen (Februar bis April 2015) und an der University of British Columbia in Vancouver, Kanada auf Einladung von Prof. Izak Benbasat (Oktober 2016). Zudem war Sabrina Karwatzki als Lehrbeauftragte an der Hochschule Aalen tätig (September 2014 bis Februar 2016).

Während ihres Studiums sammelte Sabrina Karwatzki praktische Erfahrungen in der Unternehmensberatung im Rahmen eines Praktikums bei CSC und während ihres Engagements bei INTEGRA e.V., der studentischen Unternehmensberatung der Universität Mannheim. Weiterhin war sie als Famulantin am Dieter-Schwarz-Stiftungslehrstuhl für ABWL, E-Business und E-Government bei Prof. Dr. Daniel Veit tätig wie auch als Tutorin im Fach „Lineare Algebra“ an der Fakultät für Mathematik und Informatik an der Universität Mannheim.

Sabrina Karwatzki war von 2008 bis 2012 Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Außerdem erhielt sie dreimal ein Stipendium der Universität Mannheim im Zeitraum 2008 bis 2011. Weiterhin erhielt sie ein DAAD-Stipendium für ihren Forschungsaufenthalt an der Aalto University in Helsinki, Finnland (Februar bis April 2015).

In ihrer Forschung interessiert sie sich für die Rolle, die Privatsphäre in unserer heutigen Gesellschaft spielt, in der große Mengen an persönlichen Daten online verfügbar sind. Sie beschäftigt sich mit verschiedenen Fragestellungen wie dem Einfluss von kontextuellen und individuellen Faktoren auf die Einstellung gegenüber Privatsphäre, der Auswirkung dieser Einstellung auf das Onlineverhalten von Personen, z.B. die Adoption von Services und die Veröffentlichung von persönlichen Informationen im Internet, der Diskrepanz zwischen Absichten und tatsächlichem Verhalten in diesem Kontext (das sogenannte "Privacy Paradox"), sowie dem Einfluss von Privatsphäre-orientiertem Verhalten auf Unternehmenspraktiken.

Veröffentlichungen