Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Quicklinks

Suche

Bachelorseminar Innovation & International Management (deutsch) - [WIW-0234]


Typ Seminar
Termin WS/SS
Dozent Löw
Inhalte Oberthema im WS 19/20:
"Nachhaltigkeit in Unternehmen – Einflussfaktoren und Auswirkungen“

Aktuelle Fragestellungen aus dem Bereich Innovation und Internationales Management:
  • Management case studies
  • Paradox of Diversity Management
  • Creativity and Innovation
  • Competitive Intelligence and Counter Intelligence
  • International Entrepreneurship

Die Sprache wählen Sie durch die Anmeldung ins Bachelorseminar (deutsch) ODER Bachelor Seminar (english).

Veränderliche Inhalte im Bereich Management, Innovation und International Business – Themenbeispiele der vergangenen Semester:
- Management Case Studies
- Paradox and Diversity Management
- Creativity and Innovation
- International Entrepreneurship

Teilnahme-
voraus-
setzung
Voraussetzung für die Teilnahme an der Veranstaltung sind der Bibliothekseinführungskurs des Lern- und Servicezentrums (Anmeldung über Digicampus möglich) sowie der Besuch der Vorlesungen "Innovationsmanagement" und/oder "International Entrepreneurship".

Priorität erhalten diejenigen Studierenden, die beide Vorlesungen erfolgreich absolviert haben.*

Die Teilnehmerzahl ist in beiden Seminaren begrenzt. 

Eine Bewerbung im Rahmen des zentralen Cluster Vergabeverfahrens für Seminararbeiten ist unbedingt erforderlich (s. Cluster Webseite).


*Für GBM Studierende gelten diese Voraussetzungen soweit die erforderlichen Prüfungen im Rahmen der jeweils geltenden Prüfungsordnung einbringbar sind.

Lernziel/
Kompetenz
Nach der erfolgreichen Teilnahme an diesem Modul sind die Studierenden in der Lage, ausgewählte theoretische Konzepte hinsichtlich selbst entwickelter Kriterien zu analysieren. Ferner sind sie in der Lage, betriebswirtschaftliche Ansätze zur Entscheidungsfindung auf Praxisfälle anzuwenden und Präsentationstechniken zu gebrauchen.
Leistungs-
bewertung
5/6 LP
Präsentation
Seminararbeit
Mindestleistungen je Teilleistung zum Bestehen der Veranstaltung: 4,0