Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Suche

Spitze in Forschung und Lehre


Viele Schüler/Innen und Abiturienten/Innen stehen vor einer der wichtigsten Entscheidungen in ihrem Leben, die maßgeblichen Einfluss auf ihre späteren Einstiegs- und Aufstiegschancen ins Berufsleben nehmen – die Entscheidung für den richtigen Studienplatz.

Ein entscheidendes Kriterium für die richtige Wahl ist die Qualität von Lehre und Forschung an der Fakultät. Die kürzlich erschienen Ranking-Ergebnisse des renommierten CHE-Instituts bestätigen der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg Spitzenplätze in Forschung und Lehre.

Lehre

Das im Mai 2014 erschienene CHE-Hochschulranking bestätigt den Studiengängen an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät weiterhin eine konstant hohe Qualität. Von den Studierenden wurden besonders das Betreuungsverhältnis, das Angebot an Auslandsaufenthalten, die IT- und Bibliotheksausstattung sowie der Wissenschaftsbezug hervorgehoben. Erfreulicherweise schaffen überdurchschnittlich viele Studentinnen und Studenten ihren Bachelor in der Regelstudienzeit.

Im Vergleich zum letzten CHE-Ranking 2011 konnte sich die Fakultät bei der Studierbarkeit, dem Lehrangebot und dem Angebot an Auslandsaufenthalten deutlich verbessern. Trotz der signifikant gestiegenen Studierendenzahlen ist es in der Betriebswirtschaftslehre zusätzlich gelungen, den Kontakt der Studierenden untereinander zu verbessern. In der Volkswirtschaftslehre ist eine deutliche Steigerung in der Studierbarkeit und im Wissenschaftsbezug zu verzeichnen.

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät fühlt sich in ihren Bemühungen bestärkt, im Dialog mit der Studierendenvertretung die Studienbedingungen trotz der steigenden Studierendenzahlen zu verbessern. Wir sehen dies als Ansporn weiterhin intensiv an sehr guten Studienbedingungen zu arbeiten.

Forschung

Im CHE – Forschungsranking 2008 konnte die Fakultät ebenfalls einen Spitzenplatz belegen und zählt damit zu den forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Hierbei wurden 69 Universitäten hinsichtlich ihrer Publikationsleistungen, der verausgabten Drittmitteln und der Anzahl der Promotionen pro Jahr untersucht. Besonders erfreulich ist der 4. Platz im Bereich Internationale Publikationen. Diese Resultate bestätigen die bereits bei der letzten Erhebung im Jahre 2006 erzielte Position in der Spitzengruppe. Die Studie können Sie hier einsehen.

Handelsblatt-Ranking 2014 belegt erneut die Forschungsstärke der Augsburger Betriebswirtschaftslehre

Unter den Betriebswirten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, deren Forschungsleistungen hier anhand ihrer Präsenz in renommierten Fachzeitschriften gemessen wurden, finden sich unter den Top-250 in der Kategorie "Lebenswerk" fünf und unter den Top-100 in der Kategorie "beste Forschungsleistung" zwei Professoren des Instituts für Betriebswirtschaftslehre der Universität Augsburg. Bei der Bewertung der besten Forschungsleistung belegt Prof. Dr. Marcus Wagner Platz 2. In der Kategorie der Top-100 "Forscher unter 40" finden sich zwei Professoren des Instituts für Betriebswirtschaftslehre.