Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Suche

Archiv


„Macron ist eine echte Chance für uns!“ - Denis Jeanson

Denis Jeanson, Dozent der Universität Augsburg im Interview mit der Deutschen Welle (zum Video)

Vor ein paar Tagen hat sich Frankreich für Emmanuel Macron als Präsidenten und damit auch für ein starkes und geeintes Europa entschieden. Das neue Staatsoberhaupt, das sich laut Jeanson als „eine Kraft der politischen Mitte sieht“, hat sich ehrgeizige Reformziele gesteckt. Ganz oben steht die seit langem geplante Flexibilisierung des Arbeitsmarktes, allem voran zur Bekämpfung der Jugendarbeitslosigkeit, die knapp ein Viertel aller jungen Franzosen betrifft. Des Weiteren soll die Staatsverschuldung, die aktuell 96 % beträgt, peu à peu abgebaut und die negative Handelsbilanz verbessert werden. Macrons Lösungsansätze umfassen mehr Flexibilität für Arbeitgeber, Einsparungen bei Kranken- und Arbeitslosenversicherungen sowie beträchtliche Investitionen, um die französische Wirtschaft anzukurbeln. Das Geld hierfür soll aus der (Re-)Privatisierung staatlicher Unternehmen wie Peugeot oder Citroën kommen.            
Für Denis Jeanson steht fest, dass es nicht leicht für den neuen Präsidenten wird seine Reformen umzusetzen: „Franzosen sind Individualisten – sie haben Probleme etwas zu akzeptieren, was ihnen wehtut, wenn sie nicht sofort das Gute darin sehen.“              
Aber gerade, dass der Politiker in den nächsten fünf Jahren hält was er verspricht ist von außerordentlicher Wichtigkeit erklärt der Dozent: „Viele Franzosen haben nicht für Macron, sondern gegen Le Pen gestimmt.“ Schafft der 39-Jährige es nicht auch diesen Teil der Bevölkerung für sich zu gewinnen, besteht die Gefahr eines Rechtsrucks bei der nächsten Präsidentschaftswahl in 2022.
Berlin wie auch Brüssel werden in Emmanuel Macron einen pragmatischen, aufgeschlossenen Ansprechpartner finden, der bereit ist gemeinsam Lösungen für (europäische) Probleme zu finden. „Macron ist eine echte Chance für uns, Deutschland und Europa.“, betont Denis Jeanson.

[Meldung vom 10.05.2017]


Témoignage einer DFMlerin in L'Étudiant

Die französische Zeitschrift L'Étudiant hat zum Thema double diplôme in Dossier veröffentlicht, welches u.a. einen Bericht der ehemaligen DFMlerin Amélie Aréna enthält. Den Bericht sowie weitere Informationen rund um das Thema finden Sie hier.

[Meldung vom 19.01.2017]


Deutsch-Französisches Forum in Straßburg 2016

Die 18. Deutsch-Französische Hochschul- und Studienmesse („Deutsch-Französisches Forum“) fand am 25. und 26. November 2016 in Straßburg statt. Wie jedes Jahr nahm auch die Programmkoordination des DFM-Bachelors und -Master aus Augsburg und Rennes im Rahmen des Gemeinschaftsstandes des Bayerisch-Französischen Hochschulzentrums an der Messe mit einem eigenen Stand teil. Tatkräftig unterstützt wurde dabei durch aktuelle DFMler des 2. Masterjahres und durch den Gründer des Studienprogramms, Prof. Dr. Bernhard Fleischmann. Wir bedanken uns bei allen Organisatoren und Helfern für eine gelungene Messe. Das nächste Forum findet im November 2017 in Straßburg statt. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

[Meldung vom 15.12.2016]


Les doubles diplômes franco-allemands parrainés par Petit Forestier

Die Studierenden des Bachelor- sowie Masterprogramms (M2) „Deutsch-Französisches Management“ stehen im aktuellen Universitätsjahr in der Patenschaft des französischen Unternehmens „Petit Forestier“ (Leader européen de la location frigorifique). Anlässlich des 110-jährigen Bestehens des international ausgerichteten Familienunternehmens und dessen Expansion nach Deutschland soll eine Vernetzung zwischen dem Unternehmen und DFM-Studierenden stattfinden, u.a. für die Vergabe von Praktikums- und Arbeitsplätzen. Am 27. September 2016 wurde an der Université de Rennes 1 die Zeremonie der Patenschaft, unter Anwesenheit der Studierenden sowie Programmbeauftragten, abgehalten und unter folgendem Link dokumentiert. Wir freuen uns über diese deutsch-französische Partnerschaft!

[Meldung vom 04.10.2016]


Master-Einführungsveranstaltung am 14. Oktober 2016

Am Freitag, den 14. Oktober 2016 findet die Einführungsveranstaltung für den neuen DFM-Masterstudiengang an der Universität Augsburg statt. Beginn ist um 10 Uhr, im Raum FW 2102. Neben Informationen zur Studienplangestaltung im DFM-Studium wird es weitere Informationen rund um das Leben und Studieren an der Universität Augsburg geben. Wir wünschen allen DFM-Studierenden einen guten Start in das neue Semester!

[Meldung vom 05.08.2016]


Vorauswahl des DFM Masters für BNP Paribas-DFH-Stipendien

Die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) hat am 26. November 2015 mit der Bank BNP Paribas (aus Deutschland, Frankreich und Luxemburg) eine neue Partnerschaft für die Vergabe von Stipendien für exzellente DFH Studierende ins Leben gerufen (siehe Ankündigung). Wir freuen uns, dass das Masterprogramm „Deutsch-Französisches Management“ (M.Sc.) neben anderen Studienprogrammen für die Vorauswahl geeigneter Stipendiaten auserwählt wurde.

[Meldung vom 27.07.2016]


Merci für "La Mannschaft"

Passend zur EM in Frankreich finden Sie hier einen interessanten Artikel zu dem neuen Spitznamen der deutschen Fußballnationalmannschaft.

[Meldung vom 01.07.2016]


Das französische Modell

Der Lehrbeauftragte Denis Jeanson (Principal bei Kienbaum Executive Consultants GmbH) wird in einem interessanten Artikel der Süddeutschen Zeitung zum Thema Gewerkschaften zitiert. Den Artikel finden Sie hier.

[Meldung vom 01.06.2016]


DFM Auswahlgespräche 2016

Am Montag, den 23.05.2016 und Dienstag, den 24.05.2016 finden die diesjährigen Auswahlgespräche vor der deutsch-französischen Auswahlkommission für den DFM Bachelor und den DFM Master an der Universität Augsburg (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät) statt. Für die Anfahrt zur Universität Augsburg siehe hier. Wir wünschen allen Bewerbern viel Erfolg!

[Meldung vom 10.05.2016]


1. Mai 2016 – Ende der Bewerbungsfrist (Bachelor & Master)

Am 1. Mai 2016 (um 24 Uhr) endet die Bewerbungsfrist für den Doppelbachelor und Doppelmaster „Deutsch-Französisches Management“. Bitte übersenden Sie uns rechtzeitig Ihre Unterlagen, nachdem Sie hier die Online-Bewerbung durchgeführt haben. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

[Meldung vom 14.04.2016]


Re-Akkreditierung des DFM Masters

Die Foundation for International Business Administration Accreditation (FIBAA) hat den Masterstudiengang Deutsch-Französisches Management (M.Sc.) ohne Auflagen gemäß den Anforderungen des deutschen Akkreditierungsrates erneut akkreditiert. In dem Gutachten wird besonders die langjährige Zusammenarbeit der beiden Partneruniversitäten sowie der Mehrwert eines solchen Doppelstudiums lobend hervorgehoben.

[Meldung vom 17.03.2016]


DFM Bewerbungsphase 2016

Das Online-Tool zur Bewerbung für den DFM Bachelor und Master wird zum 01.03.2016 freigeschaltet und bis zur Bewerbungsdeadline am 01.05.2016 (24 Uhr) verfügbar sein. Alle weiteren Informationen zur Bewerbung und den nötigen Unterlagen finden Sie hier. Die Auswahlgespräch werden dieses Jahr voraussichtlich am 23. und 24. Mai 2016 stattfinden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und stehen Ihnen für Fragen jederzeit gern zur Verfügung.

[Meldung vom 18.01.2016]


Deutsch-Französisches Forum in Straßburg 2015

Die 17. Deutsch-Französische Hochschul- und Studienmesse („Deutsch-Französisches Forum“) fand am 20. und 21. November 2015 in Straßburg statt. Wie jedes Jahr nahm auch die Programmkoordination des DFM-Bachelors und -Master aus Augsburg und Rennes im Rahmen des Gemeinschaftsstandes des Bayerisch-Französischen Hochschulzentrums an der Messe mit einem eigenen Stand teil. Tatkräftig unterstützt wurde dabei durch aktuelle DFMler des 2. Masterjahres und durch den Gründer des Studienprogramms, Prof. Dr. Bernhard Fleischmann. Wir bedanken uns bei allen Organisatoren und Helfern für eine gelungene Messe. Das nächste Forum findet vom 25. bis 26. November in Straßburg statt. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

 

forum_2016_1  forum_2016_2

forum_2016_4  forum_2016_3

[Meldung vom 20.12.2015]


Master-Einführungsveranstaltung am 09. Oktober 2015

Am 09. Oktober 2015 findet die Einführungsveranstaltung für den neuen DFM-Masterstudiengang statt. Beginn ist um 10 Uhr, im Raum FW 2101. Neben Informationen zur Studienplangestaltung im DFM-Studium wird es weitere Informationen rund um das Leben und Studieren an der Universität Augsburg geben. Wir wünschen allen DFM-Studierenden einen guten Start in das neue Semester.

[Meldung vom 15.09.2015]


Adieu Englisch! Französisch wird neue Weltsprache

Einen aktuellen interessanten Artikel zur globalen Bedeutung der französischen Sprache, erschienen in der Zeitung Die Welt, finden Sie hier.

[Meldung vom 31.08.2015]


Gastvortrag eines DFM-Alumnis an der Université de Rennes 1

Bruno Hartig, ehemaliger Absolvent des DFM-Masters, hat im Februar 2015 als Gastdozent an der Faculté des Sciences Economiques der Université de Rennes eine Vorlesung zum Thema „Einkaufs- und Beschaffungsmanagement“ gehalten. Diese war Teil der spécialité „Logistique“ des M2 „Economie et gestion des entreprises“. Ein Blog-Eintrag über diese Erfahrung finden Sie hier.

[Meldung vom 08.05.2015]


Das 1. DFM Alumnitreffen, welches vom 24.-25.04.2015 in Augsburg stattfand, war ein voller Erfolg!

32 Teilnehmer, darunter aktuelle Studierende des DFM Masterjahrgangs
sowie ehemalige DFM Bachelor- und Masterstudierende, verbrachten zwei
spannende, interessante und tolle Tage in Augsburg. Schon während des
Begrüßungsumtrunks am Freitag Abend im Murphy's Law konnten die bereits
Angereisten erste Erfahrungen und Eindrücke aus ihrer Studienzeit
austauschen. Bevor es am Samstag zur Brauereiführung ging, konnten die
Teilnehmer mehr über die anderen Alumni durch das gegenseitige
Beantworten von zuvor ausgewählten und für die einzelnen Personen
spezifizierten Fragen erfahren.
Die Riegelebrauereiführung ermöglichte es, in die Augsburger Bierkultur,
welche beim anschließenden Mittagessen im Riegele Wirtshaus noch
dikustiert und verkostet werden konnte, einzutauchen. Die
Networkingrunde an der Universität Augsburg am Nachmittag wurde von dem
Gründer des DFM Studiengangs Prof. Dr. Fleischmann eingeleitet und
umfasste die Übergabe der DFH Zertifikate an ehemalige DFM
Bachelorabsolventen, spannende Präsentationen und Round Tables mit regem
Austausch von Studien- und Berufserfahrungen.
Beim gemütlichen und zünftigen Abendessen im Ratskeller konnten weitere
Kontakte geknüpft und intensive Gespräche geführt werden.
Wir als FAARE Vorstand hoffen sehr, dass dies der Startschuss für eine
sich etablierende Tradition war und sind sehr zuversichtlich, dass
zukünftige Jahrgänge den Staffelstab ebenso motiviert übernehmen werden!

Vive l'amitié franco-allemande!

 

DFM_Gruppenfoto_Alumnitreffen_25_04_2015Logo_Alumni-DFH 

[Meldung vom 05.05.2015]


DFM Alumnitreffen am 25.04.2015

Am 25. April 2015 ist es soweit! Das erste DFM Alumnitreffen ermöglicht es ehemaligen DFM Studierenden, frühere Kommilitonen und andere DFM Absolventen zu treffen, um auf die Studienzeit in Augsburg und Rennes gemeinsam zurückzublicken. Natürlich werden auch Kontakte zu angehenden Jahrgängen geknüpft.

Wir freuen uns sehr, dass die Deutsch-Französische Hochschule sich bereit erklärt hat, das Treffen finanziell zu unterstützen und somit den Gedanken von deutsch-französischen Alumninetzwerken fördert. Wir möchten uns an dieser Stelle sehr herzlich bei der DFH bedanken!

Mit großer Vorfreude sehen wir dem Treffen entgegen und freuen uns sehr, alle Teilnehmer persönlich kennenzulernen!

FAARE

[Meldung vom 14.04.2015]


DFM Bewerbung 2015

Das Online-Tool zur Bewerbung für den DFM Bachelor und Master wird zum 01.03.2015 freigeschaltet und dann bis zur Bewerbungsdeadline am 01.05.2015 verfügbar sein. Die Auswahlgespräch werden dieses Jahr voraussichtlich in der ersten Juni-Woche stattfinden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und stehen Ihnen für Fragen jederzeit gern zur Verfügung.

[Meldung vom 27.01.2015]


Erstes DFM Alumnitreffen im April 2015

Am 25.04.2015 wird zum ersten Mal in der Geschichte des DFM Studiengangs ein Ehemaligentreffen stattfinden, welches vom FAARE Verein organisiert wird. Das Treffen soll allen Absolventen des Studienganges die Möglichkeit bieten, sich mit anderen Ehemaligen auszutauschen, Kontakte zu knüpfen, sich über Werdegänge und berufliche Erfahrungen zu informieren, oder noch einmal die gemeinsame Zeit an den Universitäten Augsburg und Rennes in einer angenehmen Atmosphäre Revue passieren zu lassen.

Das geplante Programm bietet dafür einen passenden Rahmen. Neben einem gemütlichen Get-Together, einer Riegele Brauereiführung sowie einem gemütlichen Abendessen soll eine Kontaktbörse eine entsprechende Austauschmöglichkeit bieten. Zudem sind einzelne Vorträge ehemaliger Studierender geplant.

Anmeldungen sind noch möglich! Sollten Sie Interesse haben, am Alumnitreffen teilzunehmen, dann kontaktieren Sie einfach das Organisationsteam unter vorstand@faare-ev.de. Dort können Sie auch nähere Informationen zu der Veranstaltung erhalten. 

Der DFM Studiengang sowie das FAARE Team freuen sich auf einen ereignisreichen Tag!

dfm_alumni-2

DFM Jahrgang und FAARE Team 2014

dfm_alumni-1

[Meldung vom 19.01.2015]


Exzellenzpreis 2014 der DFH geht an DFM-Masterabsolventin

Mit dem Exzellenzpreis ehrt die Deutsch-Französische Hochschule (DFH) gemeinsam mit ihren Wirtschaftspartnern jedes Jahr hervorragende binationale Studienabschlüsse und Promotionsprojekte. Rund 1.200 Absolventen schließen jährlich erfolgreich ihr von der DFH gefördertes, deutsch-französisches Studium ab. Für die binationale Institution spielen die Förderung des Berufseinstiegs ihrer Absolventen und die Kontakte zur Wirtschaft eine besondere Rolle. Die 2002 vom Club des Affaires Saar-Lorraine und der DFH initiierten Exzellenzpreise zielen darauf ab, grenzüberschreitend tätige Institutionen und Wirtschaftsakteure in Kontakt mit herausragenden, binational bzw. trinational ausgebildeten Hochschulabsolventen zu bringen und jungen Nachwuchsakademikern den Start ins Berufsleben zu erleichtern.

Zu den sechs Exzellenzpreisträgern in 2014 zählt u.a. Frau Julia Hagelschuer, eine Absolventin des DFM Masters. Gefördert wurde ihr Preis vom Club des Affaires Saar-Lorraine. Die Preisverleihung fand am 21. November 2014 in Anwesenheit des Französischen Botschafters, Herrn Philippe Etienne, sowie weiterer Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und dem Hochschulbereich in der Französischen Botschaft in Berlin statt. (Pressemitteilung_DFH_10.11.2014)

Exzellenzpreis_2014_DFM
(v.l.n.r): Frau Fabienne Pierrard, Präsidentin des Club des Affaires Saar-Lorraine, Frau Julia Hagelschuer und Herr Prof. Dr. Patrice Neau, Präsidenten der DFH

[Meldung vom 30.11.2014]


DFM Seminar „Führungsethik – ein interkultureller Vergleich“

Im WS 2014/15 findet erneut das Seminar „Führungsethik – ein interkultureller Vergleich“, gehalten durch Prof. Schwartz, eigens für den DFM Master statt. Die Termine und Räume finden Sie hier.

[Meldung vom 06.10.2014]


Master-Einführungsveranstaltung am 02. Oktober 2014

Am 02. Oktober 2014 findet die Einführungsveranstaltung für den neuen DFM-Masterstudiengang statt. Beginn ist um 10 Uhr, im Raum FW 2101. Neben Informationen zur Studienplangestaltung im DFM-Studium wird es weitere Informationen rund um das Leben und Studieren an der Universität Augsburg geben.
Wir wünschen allen DFM-Studierenden einen guten Start in das neue Semester.

[Meldung vom 29.09.2014]


Bericht zur Studienfahrt Augsburg / Rennes

Montag: Bienvenue à Rennes! Teilweise etwas erschöpft von der Anreise, jedoch gespannt und gut gelaunt, trafen wir nach und nach in Rennes ein, wo wir von den französischen Studenten nett empfangen wurden. Nach dem gemeinsamen Mittagessen in der Uni-Mensa erkundeten wir die Fakultät und anschließend bei einer Stadtrallye das Zentrum von Rennes. Bei Sonnenschein in gemütlicher Runde mit den französischen Studenten stimmten wir uns auf die nächsten gemeinsamen Tage ein. Dem nicht ganz französischen Abendessen folgte eine kleine Runde durch das nächtliche Rennes, die uns jedoch schnell in die Jugendherberge zurückführte, wo wir erschöpft in unsere Betten fielen.

montagmontag_1

Dienstag: Der Doppelbachelor kann kommen! Heute erlebten wir den Unialltag der Studenten an der Faculté des sciences économiques. Wir besuchten eine Mathe Übung und eine Makroökonomik Vorlesung. Dabei merkten wir schnell, wie sehr sich die Lehrweise von unserer in Augsburg unterscheidet und freuten uns dabei doch glatt darüber, dass wir bei uns so dicke Skripte bekommen! Nach einer Mittagspause im nahe gelegenen Stadtpark versuchten wir uns in einer interaktiven Stunde zu Konfliktmanagement gemeinsam mit den französischen Studenten an der Lösung einer schwierigen Situation in einem Familienunternehmen. Anschließend bekamen wir noch genauere Informationen zu dem Doppelbachelor. Obwohl wir schon etwas geschafft waren, hielt der Tag noch einen weiteren Höhepunkt für uns bereit: am Abend besuchten wir die lokale Tageszeitung "Ouest France". Nach der Führung durch die Produktionsanlage hielt jeder sein druckfrisches Exemplar der Informationen von Morgen in den Händen!

dienstagdienstag_2

dienstag_1

Mittwoch: Lust auf Meer! Für heute hatten die Franzosen einen Ausflug nach St. Malo für uns geplant. Wenn es auch anfangs etwas trüb war, hatten wir doch wieder richtig Glück mit dem Wetter und konnten bei Sonnenschein eine kleine Bootsfahrt unternehmen und die Wärme am Strand genießen! Den schönen Tag ließen wir bei einem gemeinsamen Abend in der Wohnung einer neu gewonnenen Freundin ausklingen. Es ist toll, wie nett wir von den französischen Studenten aufgenommen werden!

mittwochmittwoch_1

Donnerstag: Eine Unternehmensbesichtigung auf die etwas andere Art bekamen wir in der Ideenfabrik „Cantine Numérique“ in Rennes. Wir hörten drei verschiedene Vorträge von Start-Up-Gründern in Frankreich, die mit cleveren Ideen den Alltag vereinfach wollen und die uns sowohl mit ihrer Idee, als auch ihrem Naturell zu begeistern wussten. An unseren letzten Abend genossen wir ein letztes Mal französisches Essen in einer Crêperie.

donnerstag

Freitag: Abschied nehmen! Am Freitagmorgen begann das Programm mit einem Vortrag über die interkulturellen Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich, sowie über die Arbeit an der Schnittstelle der beiden Länder. Mit Charme, Witz und einigen interaktiven Fragen zog uns der Vortrag schnell in seinen Bann und verhinderte jede Art von Morgenschläfrigkeit. Anschließend konnte in der freien Zeit noch einmal Rennes besichtigt, die letzten Souvenirs besorgt oder die Sonne im Park genossen werden, bevor sich unsere Gruppe teilte und Stück für Stück aufbrach. Der ein oder anderen fiel der Abschied besonders schwer, aber „heute ist nicht alle Tage – wir kommen wieder, keine Frage!“

logo_dfjw

[Meldung vom 28.04.2014]


Studienfahrt Augsburg / Rennes erfolgreich abgeschlossen

Vom 10.03.2014 bis zum 14.03.2014 fand der Besuch der deutschen Studierenden in Rennes statt. Dabei fanden u.a. Firmenbesichtigungen (z.B. bei Ouest France) statt, es wurden Vorlesungen und Konferenzen besucht und ein Ausflug nach Saint Malo veranstaltet. Die deutschen Studierenden, begleitet durch Frau Albes, waren bei all ihren Aktivitäten in Begleitung von französischen Studierenden der Université de Rennes I. Damit ist auch der zweite Teil des Studienprojekts erfolgreich abgeschlossen und alle Teilnehmer schauen auf  bereichernde Erlebnisse und positive Eindrücke im jeweiligen Gast- und Partnerland zurück. Einen Bericht zum zweiten Teil des Projektes können Sie in obiger Meldung einsehen.

Die Studienfahrt (Titel: „Découverte de l´université partenaire, sa région et ses entreprises“) wurde durch die Kooperation der Universitäten Augsburg und Rennes durchgeführt und vom Deutsch-Französischen Jugendwerk finanziell gefördert. Ziel war neben interkulturellen Begegnungen, den Übergang zum Studium im Partnerland zu erleichtern. Nähere Informationen zum Deutsch-Französischen Jugendwerk erhalten Sie hier.

 

studienfahrt

logo_dfjw

[Meldung vom 22.04.2014]


15. April 2014 - Bewerbungsdeadline für das Bachelor- & Masterprogramm "Deutsch-Französisches Management"

Am 15. April 2014 (um 24h) endet die Bewerbungsfrist für das Doppelbachelor- und Doppelmasterprogramm „Deutsch-Französisches Management“. Bitte bewerben Sie sich bis einschließlich 15. April über das Online-Bewerbungstool. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

[Meldung vom 24.03.2014]


Bewerbungszeitraum für den Doppelabschluss „Deutsch-Französisches Management“ (Bachelor & Master) hat begonnen

Das Online-Bewerbungstool für den Doppel-Bachelor und Doppel-Master „Deutsch-Französisches Management“ ist nun freigeschaltet.

Die Bewerbungsfrist endet am 15. April 2014. Bitte beachten Sie die spezifischen Voraussetzungen für die Bewerbung, die Sie ebenfalls unter dem angegebenen Link finden.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

[Meldung vom 01.02.2014]


Intensivkurs Wirtschaftsfranzösisch in den Semesterferien

Vom 17. bis 27. März 2014 findet der Intensivkurs Franҫais économique 1 statt. Die Abschlussklausur findet am Montag, den 31. März 2014 statt. Zur Kursteilnahme ist das Ablegen der Feststellungsprüfung am 17. Februar 2014 (10h-11h30, Jura 1009) notwendig. Der Intensivkurs erlaubt die Inhalte des Kurses Franҫais économique 1 aus dem aktuellen Wintersemester aufzuholen und gehört zum Wirtschaftsfranzösischprogramm.

Das Wirtschaftsfranzösischprogramm ist u.a. auch eine Voraussetzung für das Doppelbachelorprogramm „Deutsch-Französisches Management“. Weitere Informationen finden Sie hier.

[Meldung vom 21.01.2014]


Markteintritt in Deutschland in der Luxus-Güter-Industrie – ein Vortrag von Herrn Guy Jean Foglino

Herr Guy Jean Foglino (Gesellschafter Geschäftsführer, unabhängiger Finanzberater: GFI-Gesellschaft für intelligente Finanzkonzepte mbH in München) wird am Donnerstag, den 12.12.2013, ab 18 Uhr an der Universität Augsburg (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Raum 2101) einen Vortrag zu folgender Thematik halten: Markteintritt in Deutschland in der Luxus-Güter-Industrie am Beispiel Yves Saint Laurent Herrenmode. Als Spezialist im deutsch-französischen Bereich wird Herr Foglino spannende Einblicke in die oben genannte Thematik geben. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

[Meldung vom 11.12.2013]


DFM-Studienprojekt: Rückblick auf den ersten Teil

Vom 28.10.2013 bis zum 01.11.2013 fand der Besuch der französischen Studierenden in Augsburg statt. Das Projekt, welches sich vor allem an Interessierte des Studienprogramms „Doppel-Bachelor Deutsch-Französisches-Management“ richtet, hat im ersten Abschnitt den französischen Teilnehmern ermöglicht, die Universität Augsburg, die Stadt Augsburg und die Region Bayern kennenzulernen. Dabei fanden u.a. Firmenbesichtigungen, bei Eurocopter in Donauwörth und MAN Diesel & Turbo in Augsburg, statt, es wurden Vorlesungen besucht und München mit verschiedenen Highlights wie dem Olympiapark oder dem Hofbräuhaus erkundet. Die französischen Studierenden, begleitet durch Frau Doulain-Bachmann, waren bei all ihren Aktivitäten in Begleitung von deutschen Studierenden der Universität Augsburg. Der erste Teil des Studienprojekts ist damit erfolgreich abgeschlossen und hat bei allen Teilnehmern bereichernde Erlebnisse und positive Eindrücke hinterlassen. Aktuell ist der Besuch der Deutschen an der Université de Rennes I im März 2014 in Planung.

Das Projekt (Titel: „Découverte de l´université partenaire, sa région et ses entreprises“) wird durch die Kooperation der Universitäten Augsburg und Rennes durchgeführt und vom Deutsch-Französischen Jugendwerk finanziell gefördert. Ziel ist neben der interkulturellen Begegnung, den Übergang zum Studium im Partnerland zu erleichtern. Nähere Informationen zum Deutsch-Französischen Jugendwerk erhalten Sie hier.

 

studienprojekt_s

logo_dfjw

[Meldung vom 19.11.2013]


„Unterschiede im Deutschen und Französischen Management“ – ein Vortrag von Herrn Denis Jeanson

Herr Denis Jeanson (Geschäftsführer der Deutsch-Französischen Beratung) wird am Montag, den 28.10.2013, ab 15 Uhr an der Universität Augsburg (Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Raum 1207) über das Konzept sowie Unterschiede im deutsch-französischen Management referieren. Herr Jeanson wird dabei unter anderem aktuelle Fallbeispiele aufgreifen. Auch Berufsperspektiven und Zukunftschancen in diesem Bereich werden eine Rolle spielen. Diese Vortragsveranstaltung ist interaktiv angelegt und bietet viel Platz für Fragen und Diskussion. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

[Meldung vom 21.09.2013]


DFM-Studienprojekt „Découverte de l´université partenaire, sa région et ses entreprises“

Dieses Wintersemester 2013/14 führt die Universität Augsburg in Kooperation mit der Universität Rennes 1 ein Studienprojekt mit dem Titel „Découverte de l´université partenaire, sa région et ses entreprises“ durch. Dieses Projekt richtet sich vor allem an Studierende, die sich für das Studienprogramm „Doppel-Bachelor Deutsch-Französisches-Management“ interessieren. Das Studienprojekt wird durch das Deutsch-Französische Jugendwerk finanziell gefördert. Im Rahmen des genannten Projektes werden zunächst französische Studierende aus Rennes für eine Woche an die Universität Augsburg kommen. Der Besuch der französischen Studierenden findet vom 27.10.2013 bis zum 02.11.2013 statt. Ein Besuch der deutschen Studierenden in Rennes ist für die kommenden Wintersemesterferien 2013/14 geplant. Im Rahmen dieser Studienfahrt soll den Studierenden des jeweiligen Partnerlandes ein Einblick in den universitären Alltag der Partneruniversität ermöglicht werden, um insbesondere den Übergang zum Studium im Partnerland zu erleichtern. Zudem ist geplant, sowohl die jeweilige Region (Bayern bzw. Bretagne) als auch dort ansässige Unternehmen kennenzulernen. Das Projektprogramm finden Sie hier.

logo_dfjw

[Meldung vom 21.09.2013]


Aktivierung des Online-Bewerbungstools

Das DFM-Online-Bewerbungstool ist aktiviert.

Bitte beachten Sie, dass die Bewerbungsfrist bis zum 15.04.2013 (einschließlich) läuft. Es handelt sich um eine Ausschlussfrist. Nachträglich eingehende Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

[Meldung vom 06.03.2013]


Termin der DFM-Auswahlgespräche im Frühjahr 2013

Achtung Terminänderung: Die Auswahlgespräche für den DFM-Bachelor sowie den DFM-Master werden voraussichtlich in dem Zeitraum Dienstag, 28. Mai 2013 - Mittwoch, 29. Mai 2013, an der Universität Augsburg stattfinden. Die Bewerbungsfrist endet sowohl für den Doppelbachelor, als auch für den Doppelmaster am 15. April 2013.

[Meldung vom 07.02.2013]


Case Competition - DFMLer belegt den 3. Platz

Am 1. Dezember 2012 fand dieses Jahr wieder die regionale Vorentscheidung der KPMG International Case Competition statt. Zu diesem Wettbewerb werden ausgewählte Lehrstühle dazu eingeladen, sich durch ein Team aus Studierenden vertreten zu lassen. Jedes Team hat eine Fallstudie zu bearbeiten und danach vor einer Jury aus erfahrenen KPMG-Mitarbeitern auf Englisch zu präsentieren. Das Team von Herrn Prof. Schultze erreichte dieses Jahr von insgesamt neun Teams den dritten Platz.

Ein Teammitglied ist Absolvent des DFM Doppel-Bachelor-Programms und studiert jetzt im ersten Semester des iBWL Masters:

„Der praktisch orientierte Unterricht an der Université de Rennes 1 war die ideale Voraussetzung für einen derartigen Case Study - Wettbewerb. In Frankreich mussten wir nicht nur eine Menge Fallstudien bearbeiten, sondern sie auch auf Französisch präsentieren. Damit war diese Präsentation kein großes Problem mehr.“ - Tobias Berger

[Meldung vom 14.12.2012]


Modulhandbuch und Studienplan WS 2012/2013 für den Master-Studiengang

Das Modulhandbuch und der Studienplan des Wintersemesters 2012/2013 für den Master-Studiengang steht absofort unter der Rubrik "Download & Links" zur Verfügung.

[Meldung vom 15.10.2012]


FAARE organisiert einen Deutsch-Französischen Tag an der Uni Augsburg

Am 24. Mai 2012 lädt FAARE, der Studierenden- und Alumni-Verein des Studiengangs Deutsch-Französisches Management, alle Mitglieder und Freunde zu einem Deutsch-Französischen Tag an der Universität Augsburg ein.

[Meldung vom 22.05.2012]


Spezialisierungsmöglichkeiten in der Licence an der Universität Rennes 1

Zum Studienbeginn im Herbst 2012 in Rennes wird es voraussichtlich die Möglichkeit geben, in der Licence 3 eine Spezialisierung zu wählen. Die Université Rennes 1 arbeitet an einer inhaltlichen Neustrukturierung der Licence, um den Studierenden bereits im Grundstudium die Möglichkeit zu geben, Schwerpunkte zu belegen. Geplant sind folgende Spezialisierungen: "Affaires et entreprises", "Affaires internationales" et "Action publique". Der Schwerpunkt "Affaires et entreprises" ist vergleichbar mit dem aktuellen L3-Programm "Economie et Management de l'entreprise". Eine Präsentation mit Informationen über die drei Parcours finden Sie unter dem folgenden Link.

[Meldung vom 26.03.2012]


Prof. Dr. Fleischmann erhält die Ehrendoktorwürde von der Université Rennes 1

Die Université Rennes 1 würdigt Prof. Dr. Fleischmann, Mitbegründer des Doppelstudiengangs "Deutsch-Französisches Management" und langjähriger Inhaber des Augsburger Lehrstuhls für Produktion und Logistik, für seine außergewöhnlichen wissenschaftlichen Verdienste im Bereich des SCM und der OR und für sein Engagement in der Deutsch-Französischen Hochschule mit der Ehrendoktorwürde. Am 16. März 2012 nahm Prof. Fleischmann die Auszeichnung in Rennes entgegen. Ausführliche Informationen finden Sie hier.

[Meldung vom 26.03.2012]


Universität Augsburg erneut auf den Toprängen des CHE-Rankings 2011

Universität Augsburg zum zweiten Mal zur Top-Adresse in der deutschen BWL-Master-Landschaft gewählt.

Bei allen der fünf maßgeblichen Kriterien "Studiensituation insgesamt", "Praxisbezug", "Wissenschaftsbezug", "Betreuung" und "Übergang in den Master" wurde die Universität Augsburg von den Studentinnen und Studenten in die Spitzengruppe und damit mit deutlichem Abstand vor ihre Mitbewerber gerankt. Ein ausführlicher Artikel hierzu aus ZEIT CAMPUS kann hier heruntergeladen werden.

[Meldung vom 25.01.2012]


Akkreditierung des DFM-Masters im Dezember 2011

Das Akkreditierungs-, Certifizierungs- und Qualitätssicherungs-Institut Acquin hat dem Master-Studiengang Deutsch-Französisches Management der Universitäten Augsburg und Rennes I im Dezember 2011 offiziell das Gütesiegel zur Akkreditierung verliehen.

[Meldung vom 20.01.2012]


Praktikum in der Ferne wird honoriert

Die aktuelle Studie des Deutschen Akademischen Auslandsdiensts (DAAD) ergab, dass Arbeitgeber Auslandserfahrung bei Bachelorabsolventen schätzen. Den kompletten Artikel finden Sie hier.

[Meldung vom 19.01.2012]


Absolventenstudie DFH 2011

Rund 1000 binationale Absolventen schließen jährlich ihr integriertes Studium erfolgreich ab. Unabhängig vom Fachbereich und von den Hochschulen, an welchen diese studiert haben - eines haben sie gemeinsam: sie sprechen drei Sprachen oder mehr, verfügen über interkulturelle Erfahrungen und haben gelernt, sich im Ausland durchzusetzen. Dieser fachliche, sprachliche und interkulturelle Mehrwert qualifiziert sie über den deutsch-französischen Kontext hinaus für Führungsaufgaben in der globalisierten Wirtschaftswelt. Dies bestätigt auch die 2011 durchgeführte Absolventenumfrage der DFH.

[Meldung vom 19.01.2012]


Zweite Ausgabe des Studentenmagazins „Observateur“ erschienen

Eine neue Ausgabe des Magazins "Observateur" von Studenten Deutsch Französischen Managements und FAARE e.V. ist erschienen. Dort finden sich Eindrücke des Deutsch-Frz. Tags sowie interessante Artikel über Kultur und Gesellschaft wieder, die hier kostenlos zum Download bereit stehen.

Hier zum Download der ersten Ausgabe des "Observateur".

Viel Spaß bei der Lektüre!

[Meldung vom 09.08.2011]


Partneruni in Rennes bei Absolventenchancen in der Spitzengruppe

Die Absolventenchancen der Studenten an Augsburgs Partneruni in Rennes werden in einem Artikel der Zeitung "Le Figaro" als herausragend eingestuft.

[Meldung vom 20.12.2010]


Masterstudiengänge der Partneruni Augsburgs in Rennes auf Platz 1 des Hochschulrankings

Die wirtschaftswissenschaftlichen Masterstudiengänge der Universität Rennes 1 haben im Hochschulranking von "La Tribune" den ersten Platz belegt.

Weitere Infos:

Article dans La Tribune

[Meldung vom 16.12.2010]


DFH-Exzellenzpreis 2009 geht an Studentin des DFM

deschamps2Nach Kristina Schulz im Jahr 2006 hat jetzt mit Emilie Deschamps bereits die zweite Absolventin des Studiengangs "Deutsch-Französisches Management" der Universitäten Augsburg und Rennes I den vom Club des Affaires Saar-Lorraine gestifteten Exzellenzpreis der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH) in der Kategorie Wirtschaftswissenschaften erhalten. Verliehen wurde der Preis am 13. November 2009 beim 11. Deutsch-Französischen Forum in Straßburg.

Emilie Deschamps konnte die Jury durch ihre herausragenden fachlichen und interkulturellen Kompetenzen überzeugen, die sie unter anderem durch ihre von Prof. Dr. Heribert Gierl am Augsburger Marketing-Lehrstuhl betreute Diplomarbeit zum Thema "Die Wirkung ausländischer Markennamen in Abhängigkeit von der Art des beworbenen Produkts" bewiesen hat. Deschamps konnte sich gegen mehrere Dutzend Konkurrenten durchsetzen und den mit 1500 Euro dotierten Exzellenzpreis mit nach London nehmen, wohin sie sie unmittelbar nach ihrem Examen als Marketing-Managerin einer Kosmetikfirma gewechselt ist.

Die Preisträgerin betonte in ihren Dankesworten, welch großer Gewinn das binationale Studium für sie persönlich sei. Die Augsburger Phasen ihrer Ausbildung hätten ihre Persönlichkeit gestärkt und ihre Sensibilität für fremde Kulturen erheblich gefördert. 

Bei der Preisverleihung waren neben dem deutschen Programmbeauftragten, Herrn Prof. Dr. Bernhard Fleischmann, auch Vertreter der Partnerhochschule aus Rennes sowie mehrere Kommilitonen von Frau Deschamps anwesend, um ihr zu diesem großartigen Erfolg zu gratulieren.

deschamps1

[Meldung vom 23.11.2009]


Deutscher Absolvent des Studiengangs Deutsch-Französisches Management ausgezeichnet für beste französische Masterarbeit in Logistik

deckblattDie französische Logistik-Gesellschaft AFITL (Association des Instituts de Transport et Logistique) und der Verlag Wolters-Kluwer vergeben jährlich Preise für die besten Master- und Bachelor-Arbeiten in Logistik.

Die feierliche Preisverleihung für die Absolventen von 2008 fand am 5. März 2009 in Paris statt.

In der Kategorie Praxis-orientierte Master-Arbeiten erhielt Florian Kellner den mit 1000 Euro dotierten 2. Preis. Er war Student der Universität Augsburg und ist Absolvent des gemeinsamen Doppelmaster-Studiengangs der Universitäten Augsburg und Rennes. Seine in Französisch verfasste Arbeit, die bei Mercedes-Benz France entstand behandelt eine Software zur Ersatzteil-Bevorratung bei den Händlern. Die Arbeit wurde von Prof. Fleischmann betreut, der zugleich der Programmbeauftragte für das Doppelmaster-Studium „Deutsch-Französisches Management“ ist.


Die Verleihung eines französischen Preises an einen deutschen Studenten ist ein schöner Beweis dafür, dass in diesem Studienprogramm die Integration der deutschen und französischen Studierenden in das Studiensystem des jeweiligen Gastlandes gut gelungen ist.

Link zur Preisverleihung

[Meldung vom 25.03.2009]


CHE-Ranking sieht BWL-Master-Studiengang der Universität Augsburg ganz vorn

"Deutsch-Französisches Management" und "Finance and Information Management" machen Augsburg zur Top-Adresse in der deutschen BWL-Master-Landschaft.

Von acht Universitäten - darunter St. Gallen (CH) und Maastricht (NL) - sowie sieben staatlichen und drei privaten Hochschulen, die in diesem Ranking berücksichtigt wurden, hat die Universität Augsburg gleichauf mit der privaten ESB Oestrich-Winkel das mit Abstand beste Ergebnis erzielt. Bei allen der vier maßgeblichen Kriterien "Praxisbezug", "Forschungsbezug", "Lehrangebot" und "Übergang zum Master" wurden die Augsburger Master-Programme "Deutsch-Französisches Management" und "Finance and Information Management" von den Studentinnen und Studenten in die Spitzengruppe und damit mit deutlichem Abstand vor ihre Mitbewerber gerankt. Die vollständige Studie finden Sie hier. Ein ausführlicher Artikel hierzu aus ZEIT CAMPUS kann hier heruntergeladen werden.

Eine ausführliche Pressemitteilung finden Sie beim Informationsdienst Wissenschaft bzw. bei der Pressestelle der Uni Augsburg.

[Meldung vom 05.12.2008]