Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Suche

Fakultätstag 2014


6. Fakultätstag mit Sommerfest

Die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Augsburg feierte am Freitag, 4. Juli 2014 ihren 6. Fakultätstag mit Sommerfest.

Trigema

Beginn war um 16.00 Uhr im WiWi-Hörsaalzentrum mit der Verleihung des Wissenschaftspreise 2014 der Kurt und Felicitas Viermetz-Stiftung an Herrn Dr. Björn Häckel und PD Dr. Maximilian Röglinger.

Haeckel_Roeglinger_Viermetz_2014

Anschließend referierte Herr Wolfgang Grupp zum Thema "Produktionsstandort Deutschland – nur eine Frage der Unternehmer!".

Grupp_2014

Ab 18.00 Uhr klang bei Jazz-Musik, kühlen Getränken und sommerlichen Grillspezialitäten der Fakultätstag aus. Im Rahmen des Sommerfests verliehen die Studierenden den "Preis der besten Lehre" an Herrn Prof. Dr. Marco Wilkens.

Der Bilder können Sie hier einsehen.

Fakultaetstag_2014

Kurzbiographie über den Referenten Wolfgang Grupp

Wolfgang Grupp (*4. April 1942) ist ein deutscher Unternehmer. Er ist alleiniger Inhaber der Textilfirma TRIGEMA.

1967   Diplom/Examen der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Köln

1969   Eintritt in die großväterliche Firma Gebr. Mayer KG, Burladingen

1972   Übernahme des väterlichen Unternehmens in einer wirtschaftlich schwierigen Situation mit erfolgreicher Sanierung. Die Firma TRIGEMA entwickelte sich zu Deutschlands größtem Hersteller von Sport- und Freizeitbekleidung. Von 1969 bis 2012 stieg der Firmenumsatz von 8,7 Mio. € auf 87,0 Mio. €.

Während die Textil- und Bekleidungsindustrie in Deutschland die Mitarbeiterzahl seit 1970 von 850.000 auf fast 200.000 reduzierte, wurden bei TRIGEMA nicht nur Arbeitsplätze erhalten sondern allein in den letzten 20 Jahren 450 zusätzliche Arbeitsplätze geschaffen.

Heute arbeiten bei TRIGEMA 1.200 Mitarbeiter in einer 4-stufigen Produktion – von der Stoffherstellung bis zum Endprodukt. Die Wertschöpfung im eigenen Unternehmen beträgt 78 % - ohne Bankkredite, mit 100 % Eigenkapital.