Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Suche

Entwicklungsökonomik


Dozent(in): Dr. Hans-Helmut Bünning
Termin: siehe Stundenplan
Gebäude/Raum: siehe Stundenplan


Zusammenfassung:

In dieser Veranstaltung sollen vor dem Hintergrund von Grundstudiumskenntnissen in Mikro- und Makroökonomik wichtige Probleme der Entwicklungsländer aus volkswirtschaftlicher Sicht analysiert und Maßnahmen einer ökonomisch orientierten Entwicklungspolitik diskutiert werden, mit Hilfe deren das Wohlfahrtsniveau dieser Länder erhöht werden kann. Herausgegriffen werden dabei Probleme der Kreditmärkte und der Kapitalbildung sowohl aus der Sicht der internen Kapitalbildung (Abschnitt 2) wie auch aus der Perspektive internationaler Kapitalbewegungen (Abschnitt 3). Ein zweiter Schwerpunkt liegt auf der politisch-ökonomischen Analyse des Staates und der Beurteilung von Leistungsfähigkeit in entwicklungspolitischer Hinsicht (Abschnitt 4). Bei diesen Schwerpunkten handelt es sich um erstrangige Problemfelder, deren Bedeutung über die Entwicklungspolitik hinausgeht. (Man denke hier an den Zusammenhang von Schuldenkrise und Stabilität des internationalen Bankensystems)

Unterlagen zur Veranstaltung finden Sie im Digicampus.


Inhalt der Lehrveranstaltung:

  1. Entwicklungstheorie und -politik: Definitionen und methodische Grundlagen
    1. Entwicklung und Entwicklungsland: Definitionen, Indikatoren, Klassifizierungen
    2. Ergebnisse des Entwicklungspozesses (historische Perspektive)
    3. Methodische Aspekte der ökonomischen Entwicklungstheorie und -politik
  2. Entwicklung und Kapitalbildung: Kapitalmärkte in Entwicklungsländern
    1. Traditionelle Sicht: Unzulängliche Kapitalbildung in Entwicklungsländern und ihre Ursachen
    2. Theoretische Analyse von Kapitalmärkten in Entwicklungsländern
    3. Entwicklungspolitische Anwendung 1: Beurteilung der Kommerzialisierung des Mikrokredits u. ä. Konzepte
    4. Entwicklungspolitische Anwendung 2: Beurteilung von Strategien der Kapitalmarktliberalisierung
  3. Entwicklung und Kapitalbildung: internationale Verschuldung der Entwicklungsländer
    1. Beschreibung der Verschuldungslage der Entwicklungsländer
    2. Theoretische Analyse von Kapitalmärkten mit souveränen Schuldnern
    3. Beurteilung ausgewählter Maßnahmen zur Lösung der Schuldenkrise (Schuldenerlaß, Schuldenrückkauf u.a.)
    4. Besonderheiten der Entwicklungshilfe (staatlicher Entwicklungsfinanzierung zu Vorzugsbedingungen)
  4. Markt und Staat in Entwicklungsländern
    1. Ausgangspunkt: Entwicklungsländertypisches Markt- und Staatsversagen
    2. Politisch-ökonomische Perspektive: Erklärung des Staatsverhaltens
    3. Ordnungspolitische Perspektive: Zur wirtschaftspolitischen Funktion des Staates in Entwicklungsländern
    4. Anwendung 1: Zur Diskussion um den Minimalstaat
    5. Anwendung 2: Korruption in Entwicklungsländern


Literatur zur Lehrveranstaltung:

Aizenman,J. (1997), Wachstumsursachen - Wachstumshindernisse, In: Hagen, J. v.,Welfens, P., Börsch-Supan, A., (Hrsg.), Handbuch der Volkswirtschaftslehre. Bd. 2: Wirtschaftspolitik und Weltwirtschaft. Heidelberg, 407- 442.

Bardhan, P., Udry, C., Development Microeconomics, Oxford 1999

Basu, K., (1997), Analytical Development Economics. The Less Developed Economy Revisited. Cambridge (Mass.), London

Bates, R. H., Prosperity and Violence. The Political Economy of Development, New York und London 2001

Easterly, W., (2000), The Elusive Quest for Growth, Cambridge (Mass.)

Meier, G., Rauch, J. E., Leading Issues in Development Economics Seventh Edition. New York, Oxford 2000

Ray, D., (1998), Development Economics. Princeton

Thiel, R.E. (Hrsg) (1999), Neue Ansätze zur Entwicklungstheorie, Bonn

Wagner, N., Kaiser. M. (1995), Ökonomie der Entwickungsländer. Eine Einführung. 3., neubearb. und erw. Aufl. Stuttgart


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: Bachelor
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Bachlor iVWL: Augsburger Profil Diplom: Augsburger Profil
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: V - Vorlesung
Semester: WS 2017/18