Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Suche

Einführung in die Volkswirtschaftslehre für VWL-Nebenfachstudierende


Dozent(in): Dr. A. Bossert
Termin: Mittwoch, 08:15-09:45 Uhr
Gebäude/Raum: J: 1101/1102

Konzeption

Die Lehrveranstaltung „Einführung in die Volkswirtschaftslehre für VWL-Nebenfachstudierende“ hat zum Ziel, den Studierenden einen Gesamtüberblick über das Gebiet der Volkswirtschaftslehre zu vermitteln, ihnen die volkswirtschaftliche Terminologie und die grundlegenden volkswirtschaftlichen Zusammenhänge zu erläutern und ihnen den wirtschaftspolitischen Praxisbezug bzw. die Aktualität der Volkswirtschaftlehre zu verdeutlichen. Diesem Lehrziel folgend wird zunächst die Volkswirtschaftslehre zur Standortbestimmung in den gesamtgesellschaftlichen Zusammenhang eingeordnet. Es folgt die Klärung der volkswirtschaftlichen Fachsprache und die dadurch mögliche Beschreibung der volkswirtschaftlichen Realität anhand der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung. Den größten Teil der Lehrveranstaltung nimmt daran anschließend die problemorientierte Verdeutlichung des Praxisbezugs der Volkswirtschaftslehre anhand der Bereiche Ordnungspolitik (Wirtschaftsordnung der Bundesrepublik Deutschland) und Internationale Wirtschaftsbeziehungen (Entstehung, Messung und Möglichkeiten der Beeinflussung der internationalen Wirtschaftsbeziehungen) ein. Dabei wird auch der Zusammenhang zum aktuellen Problemfall der „Eurokrise“ hergestellt. Eine Vertiefung der Lehrinhalte erfolgt in den weiteren volkswirtschaftlichen Lehrveranstaltungen.


Materialien

Die Unterlagen finden Sie auf Digicampus.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: ab dem 1. Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Nebenfach
Dauer der Lehrveranstaltung: 2 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: V - Vorlesung
Semester: WS 2017/18