Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Suche

Internationale Umweltpolitik II


Dozent(in): Dr. A. Bossert
Termin: Donnerstag, 15:45 - 17:15 Uhr, 17:30 - 19:00 Uhr
Gebäude/Raum: FW 2105

Konzeption

Gegenstand der internationalen Umweltpolitik sind grenzüberschreitende Umweltprobleme, deren Ursachen und Folgewirkungen über den nationalstaatlichen Rahmen hinausreichen und die zu ihrer Bewältigung internationale Vereinbarungen erforderlich machen. In der Lehrveranstaltung „Internationale Umweltpolitik II“ werden Beispiele globaler Umweltprobleme wie die Veränderung des Klimas, die Verschmutzung der Weltmeere, Bodendegradation und Desertifikation, Wassermangel und die Reduzierung der Biodiversität durch Globalschadstoffe und Eingriffe in Naturkreisläufe dargestellt. Im Anschluss daran wird die Frage der Bereitschaft zu internationaler umweltpolitischer Kooperation anhand von Ansätzen der Spieltheorie und der Public Choice-Theorie untersucht. Einem Überblick über die Ziele, Prinzipien, Instrumente und Träger der internationalen Umweltpolitik folgt dann die Analyse wichtiger internationaler Umweltabkommen und eine kritische Würdigung der bisherigen Ergebnisse internationaler Umweltpolitik.
Ergänzend zur Vorlesung, die in die zentralen Inhalte der Veranstaltung einführt, befassen sich die Teilnehmer im Rahmen einer Hausarbeit vertieft mit ausgewählten Aspekten der internationalen Umweltpolitik.


Materialien

Die Materialien zur Veranstaltung finden Sie Sie auf Digicampus.

Klausuren vergangener Semester finden Sie hier.


weitere Informationen zu der Lehrveranstaltung:

empfohlenes Studiensemester der Lehrveranstaltung: ab dem 1. Semester
Fachrichtung Lehrveranstaltung: Volkswirtschaftslehre
Dauer der Lehrveranstaltung: 4 SWS
Typ der Lehrveranstaltung: V - Vorlesung
Bereich: Major & Minor Economics
Semester: SS 2017