Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Suche

Dr. Thilo Pausch


ThiloPausch

Wiss. Mitarbeiter

E-Mail: thilo.pausch@bundesbank.de


Zur Person

Thilo Pausch, geboren 1977 in Sonneberg, studierte Volkswirtschaftslehre an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und an der Universität Augsburg mit den Schwerpunkten Datenanalyse und Statistik sowie Ökonomie der Informationsgesellschaft. Während seines Studiums war er unter anderem als Praktikant bei der Sparkasse Sonneberg sowie als wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl von Prof. Dr. Welzel in Jena und später in Augsburg tätig.

Seit Januar 2002 ist er am Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre Wirtschaftspolitik, insbesondere Industrieökonomik, tätig. Seine Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Industrieökonomische Theorie der Bank und DFG-Projekt "Effiziente elektronische Koordination". Er promovierte im Februar 2006 zum Thema „Märkte für Kreditrisiken und ihre Auswirkung auf die Intermediationsfunktion von Banken“. Seit November 2006 ist Thilo Pausch bei der Deutschen Bundesbank in Frankfurt beschäftigt.

Publikationen

Arbeitspapiere
  • Credit Risk, Credit Rationing, and the Role of Banks: The Case of Risk Averse Lenders, Beitrag Nr. 271, Volkswirtschaftliche Diskussionsreihe, Universität Augsburg, 2005.
  • Hedging with Credit Derivatives and its Strategic Role in Banking Competiton, Beitrag Nr. 260, Volkswirtschaftliche Diskussionsreihe, Universität Augsburg, 2004 (zusammen mit G. Schweimayer).
  • Bank’s Assets and Liabilities Management with Multiple Sources of Risk, Beitrag Nr. 245, Volkswirtschaftliche Diskussionsreihe, Universität Augsburg, 2003.
  • The Lender-Borrower Relationship with Risk Averse Lenders, Beitrag Nr. 244, Volkswirtschaftliche Diskussionsreihe, Universität Augsburg, 2003.
  • Credit Risk and Credit Derivatives in Banking, Beitrag Nr. 228, Volkswirtschaftliche Diskussionsreihe, Universität Augsburg, 2002 (zusammen mit U. Broll und P. Welzel).
  • Credit Risk and the Role of Capital Adequacy Regulation, Beitrag Nr. 224, Volkswirtschaftliche Diskussionsreihe, Universität Augsburg, 2002 (zusammen mit P. Welzel).